Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

5 × 2 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

So Not Seventy – Please Rewind – EP Release am 14.05.16

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

So Not Seventy aus München gehört schon länger zum guten Ton der etwas härteren Gangart in der Münchner Musikszene. Nach über einem Jahr “Every Goddamn Sunday” meldet sich die Pop-Punk/Easycore Truppe jetzt mit ihrem zweiten Werk “Please Rewind” in Topform zurück. Mit ‘‘Please Rewind‘‘ geht die Band einen Schritt weiter und formt einen etwas härteren, doch immer noch melodiösen Sound, der geradliniger und gereifter wirkt.

Auf der 4–Track EP werden die weit gefächerten Einflüsse der Band aus dem Hardcore, Pop, Alternative-Rock und sogar ein wenig Blues widergespiegelt und gekonnt von den vier Jungs auf ihre eigene Art und Weise pop-punkig verpackt, was den Zuhörer das Gefühl eines sonnigen Skateparks am Strand der Westküste Amerikas verspüren lässt, und an die Größen des Genres wie A Day To Remember erinnert.

Die Band wurde im Winter 2014 zum Energy München 93.3 Newcomer des Jahres gekürt und belegte bei der Wahl der Stadtsparkasse
München zur Band der Stadt (2014) den 2. Platz. An die vergangenen Erfolge soll nun angeschlossen werden und unter dem Motto ‘‘Vollgas‘‘ gezielt gespielt und sich von seiner besten Seite präsentiert werden. 2016 steht ganz im Sinne der Band: Melodie meets Moshpit.

Was sagt die Presse dazu:

,,Diese Band packt mich und reisst mich innerhalb der ersten Sekunden mit! Die Jungs beherrschen ihr Handwerk und sind in diesem
Genre bestens aufgehoben.”(früherer EgoFM Newcomerband-Beauftragter Dominik Kollmann)

,,Harte Gitarren und ein bretterndes Schlagzeug treffen auf melodiöse Gesänge, die wiederum mit einem kurz aufblitzenden Metal-Riff
gewürzt werden.’’ (Rita Argauer, SZ)

http://www.sonotseventy.com/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.