Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

fünfzehn + fünf =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Fleet Foxes – Hat sich da Sänger Robin Pecknold verplappert?

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Es wird so langsam ernst bei den Fleet Foxes! Im Mai gab es die ersten Anzeichen für eine Reunion der Folk-Rocker um Robin Pecknold und Christian Wargo, doch erst jetzt gibt es die ersten offiziellen Einblicke in das kommende Album.

Zu Weihnachten veröffentlichte Sänger Robin Pecknold einen Screenshot von seiner iTunes-Bibliothek und was da zu sehen ist, ließ viele Herzen höher schlagen. Neben den Alben “Fleet Foxes” und “Helplessness Blues” sowie der EP “Sun Giant” war dort ein weiteres Album zu sehen.

Ja richtig: ein weiteres Album! Betitelt mit dem Namen “Ylajili”. Ist es das nächste Album der Fleet Foxes? Man kann davon ausgehen, denn die Aufnahmen sind laut Insiderberichten schon fertig.

Der Name “Ylajili” stammt aus dem norwegischen Roman “Hunger”, welcher von Knut Hamsun 1890 veröffentlicht wurde. Das Cover-Artwork ist vom japanischen Fotografen Hiroshi Hamaya. Von diesem veröffentlichten Fleet Foxes schon öfter Bilder auf ihrer Seite.

Die Anzeichen verdichten sich also. Was lustigerweise noch dazu kommt, ist der Fakt, dass das veröffentlichte Bild von Robin Pecknold mittlerweile gelöscht ist. Ein Zufall oder eher doch die Ansage vom Label? Wir hoffen das Beste!

Das letzte Album “Helplessness Blues” veröffentlichten die Fleet Foxes 2011. Seitdem ist viel passiert: große Touren und Festivalstops, im Anschluss aber eine sehr lange Pause. 2016 dann die große Nachricht, dass die Band die Arbeit am dritten Album begonnen hat.

Einziger Wermutstropfen: Schlagzeuger Joshua Tillman (auch besser bekannt als Father John Misty) ist nicht mit am Start. Da sein Soloprojekt sehr erfolgreich durchgestartet ist, möchte er sich weiter darauf konzentrieren. Mit “Holy Hell” veröffentlichte er vor knapp einem Monat seine neue Single und lässt auch die Hoffnung auf ein weiteres Soloalbum aufleben.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.