Depeche Mode – Where’s The Revolution – neue Single und neues Album

Depeche Mode zählt wohl mit Abstand zu einer der bekanntesten Bands überhaupt. Mit einer Bandgeschichte von über 36 Jahren, Millionen weltweit verkauften Platten und über 1.000 vollbesetzten Touren haben sich Dave Gahan, Martin Gore und Andrew Fletcher eindeutig schon vor langer Zeit den Status als Musiklegenden erspielt.

Doch das ist nicht genug: Seit ihren Anfängen zu Beginn der 80er Jahre übte die Musik von Depeche Mode unglaublichen Einfluss auf viele Generationen von Künstlern aus. Die Band wird oft als Vorbild und Inspirationsquelle verschiedener Musikgruppen genannt.

Ihr letztes Album „Delta Machine“, welches 2013 veröffentlicht wurde, feierte große Anerkennung und stürmte in über 20 Ländern die TOP 10 der Charts. Auch die darauffolgende Tour konnte sich mit über 2,5 Millionen Fans weltweit sehen lassen. Depeche Mode sind also nach wie vor relevant.

Heute (3.2.) erscheint mit „Where’s The Revolution“ die erste Singleauskopplung aus dem 14. Studioalbum „Spirit“, welches am 17.03. bei Columbia erscheint. Wie in der Vergangenheit oft in ihren Songs, auch diesmal mit einer politischen Botschaft, jedoch eher appellierend als linksradikal.

Für das Album arbeitete Depeche Mode erstmals mit dem Musikproduzenten James Ford zusammen. Es steht wohl außer Frage, dass auch dieses Werk an die jahrzehntelangen Erfolge der Band anknüpfen wird.

Darüber hinaus dürfen sich Fans diesen Sommer auf eine Europa-Tour freuen. Ab 5.Mai spielen sich Depeche Mode durch 21 Länder und werden bei 34 Shows über 1,5 Millionen Zuschauer mitreißen.

Facebook
Twitter

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Login