alt-J – Neues Album im Sommer

Außer einem Live-Album im Sommer 2016, hat sich alt-J seit „This Is All Yours“ eher zurückgehalten. Während die Mitglieder ihren eigenen Projekten nachgingen, ließ die Aussage von Thom Sonny Green gegenüber NME letztes Jahr mehr vermuten. In dieser bestätigte der Drummer nämlich, dass die Zeit von alt-J „noch keineswegs vorbei“ sei.

Jetzt veröffentlichte die britische Band ein einminütiges Video auf YouTube und weiteren sozialen Netzwerken und lässt damit die Gerüchteküche brodeln. Der Teaser weist neben einem Musikausschnitt außerdem noch den Titel „00110011 01110111 01110111“ auf, was den Binärcode für „3WW“ darstellen soll.

Außerdem gibt es den Song “3WW” als Official Audio Video:

Das neue, dritte Album heißt „Relaxer“ und erscheint am 2. Juni wieder bei Infectious.

Hier das offizielle Statement der Band:

“We’d like to thank you for your patience over the last year or so. After finishing touring ‘This Is All Yours’ in December 2015 we took a long break. Thom released a solo album; Gus opened a restaurant; Joe has been watching a lot of films. We hadn’t set a time limit on our time off but by August 2016 we were ready to get back into the studio. The result is our third album, “RELAXER”, and we are really excited for you to hear it.”

Außerdem kursiert seit einiger Zeit in den Foren von ATRL ein Listing der japanischen iTunes, das die Songs für „Relaxer“ aufzählt.

1. „3WW“
2. „In Cold Blood“
3. „House Of The Rising Sun“
4. „Hit Me Like That Snare“
5. „Deadcrush“
6. „Adeline“
7. „Last Year“
8. „Pleader“

Den einzigen weiteren Hinweis, in welche musikalische Richtung das neue Album gehen könnte, lieferte Green letztes Jahr im Interview mit DIY: „Alles was wir wollen, ist interessante Sachen zu schreiben. Vielleicht schreiben wir auch ein komplettes Album begleitet von einer Akustikgitarre und einem Tamburin. Wir werden sehen“.

Das Bandmitglied fügte aber auch hinzu, dass er es nicht definitiv vorhersagen kann, denn alt-J „write what [they] feel“.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir unterstützen die lokalen Musikszenen und vor allem kleinere Bands und Nachwuchs-Künstler*innen. Hilf auch du uns dabei mit einem kleinen monatlichen Beitrag.