Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Fyfe (Credit Benvolio Music)

Fyfe – Belong – Neue Single, neues Album

Nachdem er sich als David’s Lyre unter anderem mit Coversongs von Ellie Goulding erstmals Gehör verschaffte, hat sich Paul Dixon aka Fyfe mittlerweile zu einem eigenständigen Künstler entwickelt. Zwei Jahre nach seinem Debütalbum „Control“ kündigte der britische Musiker jetzt das Folgewerk an.

„The Space Between“ heißt die neue Platte und erscheint am 09. Juni auf Benvolio Music via ADA/Warner Music. Auf dem neuen Album verarbeitet Fyfe Vorfälle und Ereignisse, die ihm in den letzten zwei Jahren widerfahren sind. Nach dem Verlust von drei ihm nahestehenden Personen, behandelt der Engländer die Themen Schock, Trauer und Freude.

So heißt es bereits in seiner ersten Singlekopplung „Love You More“, die er im Februar veröffentlichte, dass Liebe manchmal auch heißt, gehen zu lassen. „The conflicting desires to protect, but also to see them flourish. Sometimes the most loving thing is to let go”, erklärt Fyfe.

Mit seinem neuen Song „Belong” greift Fyfe nun zusammen mit Singer-Songwriterin Kimbra den Wunsch nach Zugehörigkeit in einer kurzlebigen Gesellschaft auf und beschreibt die Beziehung zwischen zwei Menschen, die sich verstellen müssen, um dazuzugehören.

„A relationship can be helpful or a hinderance in terms of understanding who you are and ‘Belong’ is documenting someone starting to pose those questions, rather than providing the answers“, kommentiert der Musiker die aktuelle Single, die eine von insgesamt zwei Kollaborationen auf dem Album ist.

Hier das Lyricvideo zu „Belong“:

Trotz der tiefgründigen Themen, ist „The Space Between“ kein traurig klingendes Album, sondern bietet mit Synthies und Gitarren einen mitreißenden Sommersound.

Tracklist zu „The Space Between“

01. Love You More
02. Cold Air
03. Belong (feat. Kimbra)
04. Closer (feat. Klyne)
05. Stronger
06. Relax
07. Borders
08. Rosa
09. Fault Lines
10. All We Need
11. Closing Time

Schreibe einen Kommentar