MusikBlog - Entdecke neue Musik

Marilyn Manson – Neues Album

Eigentlich kündigte Marilyn Manson bereits im Sommer letzten Jahres sein neues Album „Say10” (ausgesprochen: „Satan“) für den diesjährigen Valentinstag an. Im November veröffentlichte er ein Teaservideo. Darin wird allem Anschein nach der damalige Präsidentschaftskandidat Donald Trump geköpft: „It’s about the desperate acts of people who believe something that is preached by an unbeliever.“ sagte Manson dazu gegenüber The Daily Beast.

Die Veröffentlichung der zehnten Platte blieb am 14. Februar allerdings ohne weitere Erklärungen aus. Dafür postet der Schock-Rocker seit einem Monat wöchentlich nichtssagende Kurzvideos auf Instagram.

Die mysteriösen Aufnahmen zeigen immer wieder ein Doppelkreuz bei Nacht, bis auf schreiende, wegrennende Menschen ist jedoch nichts weiter zu erkennen.

Im neuesten Post wurde aus einem Auto gefilmt, welches Stoppschilder ignoriert und plötzlich rechts ranfährt. Eine dunkle Gestalt steigt aus und bleibt reglos auf der Straße stehen.

Es liegt die Vermutung nahe, dass es sich um Teaservideos zum neue Album handelt. Demzufolge hat das Releasedatum mit der ersten Videounterschrift „6:19. The Time Has Come“ zu tun. Loudwire hat hierzu verschiedene Theorien aufgestellt:

Zum einen könnte „Say10“ demnach zum 19. Juni erscheinen. Dieses Datum fällt allerdings auf einen Montag, nicht auf den in der Musikindustrie üblichen Freitag als Veröffentlichungstag.

Da sich der selbsternannte „God of Fuck“ des Öfteren aber auch gerne auf die Bibel bezieht, könnte „6:19“ für einen Bibelvers stehen. In der neuen New-Living Übersetzung von Ezra 6:19 heißt es „On April 21 the returned exiles celebrated Passover“, was den kommenden Freitag als Erscheinungsdatum implizieren würde. Mansons Label bestätigte allerdings das Release für den Summer.

Eine andere Möglichkeit ist, dass die Ziffern auf eine Textzeile des Songs „If I Was Your Vampire“ eingehen: „Six-nineteen and I know I’m ready. Drive me off the mountain. You’ll burn, I’ll eat your ashes.“ Demzufolge würde die Andeutung lediglich dafür stehen, dass das Album fertig wäre.

Marilyn Manson erklärte bereits, dass der Nachfolger von „The Pale Emperor“ sich auf seine vorigen Arbeiten bezieht und eine Kombination aus den Alben „Antichrist Superstar“ (1996) und „Mechanical Animals” (1998) ist wie er dem Magazin Dazed sagte:

“It wasn’t my intent to go backwards. Everything goes in a full circle and it just becomes, without cannibalising work from the past, the same thing: which is ultimately you. I’m a little over-anxious to release it.”

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login