Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

zwanzig − 16 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert Kevin Morby 2017

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

Kevin Morby aus L.A. (ursprünglich Kansas City), früherer Bassist der Woods sowie Songwriter und Gitarrist von The Babies und seit 2013 solo unterwegs.

Und was macht der so für ‘nen Sound?

„Anfänglich verwechselbar mit eher unspannenden Standardisierungen wie von einem Fraser A. Gorman, gilt es hier Schätze großer Musikalität zu bergen, die sich verstecken und unter Schichten scheinbar aufregungslosem Akkustikgeklampfes ihrer Entdeckung harren.“ (MusikBlog, April 2016)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf seinem neuen Album „City Music“, sein viertes, das nächste Woche erscheint. Es ist eine Sammlung, die von den Erfahrungen in Amerikas Großstädten inspiriert ist. „City Music“ funktioniert als Gegenstück zu Morbys letztem Album „Singing Saw„. Diesmal geht es zwar auch um verschiedene Formen der Einsamkeit, allerdings in einem urbanen Umfeld. Kevin Morby selbst sagt dazu:

„It is a mix-tape, a fever dream, a love letter dedicated to those cities that I cannot get rid of, to those cities that are all inside of me. Here, Lou Reed and Patti Smith stare out at the listener. Stretched out on a living room floor they are somewhere in mid-70s Manhattan, also smoking cigarettes.“

Abschließendes Video?

„Aboard My Train“ vom kommenden Album:

MusikBlog präsentiert Kevin Morby:

29.06.2017 Hamburg – Nochtspeicher
02.07.2017 Berlin – Quasimodo
03.07.2017 Frankfurt – Zoom
03.11.2017 Weissenhäuser Strand – Rolling Stone Weekender
12.11.2017 Köln – Luxor (Abgesagt!)
14.11.2017 Schorndorf – Manufaktur (Abgesagt!)
15.11.2017 München – Ampere (Abgesagt!)

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.