Für diese Website registrieren

7 + 20 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Andreas Dorau – Die Liebe Und Der Ärger Der Anderen

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

„Liebe Ergibt Keinen Sinn“ stellt Andreas Dorau am Anfang seines 10. Albums fest. Dabei zitiert er nicht ohne Verehrung die Songzeile aus „Love Is A Bourgeois Construct“ der Pet Shop Boys.

Später dann lässt er nach der „Liebe In Dosen“ suchen, da diese dosiert weniger weh tut, und bei „Liebe Kaputt“ lässt er diese gar wie Zwieback auseinander brechen: „…und wenn du mich fragst: Was war denn deiner Meinung nach unser schönster Augenblick? – Glaub ich, es war ein anderer…“, um dann doch am Albumende in „So etwas ähnliches wie Liebe“ balladenhaft festzustellen: „…Liebe ist wie Wasser, sie fließt überall hin, manchmal auch ohne erkennbaren Sinn.“

Wie der Albumtitel schon erahnen lässt, geht es aber nicht nur um die Liebe. Und so „ärgert“ sich Dorau über Gehörtes, selbst Erlebtes oder von anderen Aufgeschriebenes. Ernsthafte und teils skurrile Geschichten werden in ein fröhliches Synthiepopgewand gehüllt.

Mal sind es beschwingte Melodien, mal sind es Technobeats, die einem die Entscheidung nicht leicht machen, mitzuschnippen, zu tanzen oder nur dem Songtext zu lauschen.

Der „Ärger der Anderen“ hat verschiedene Ausprägungen, z.B. die, ein „Radiogesicht“ ohne die passende Stimme zu besitzen. Beim Hören wird man unweigerlich an den Minidisko-Mitmachhit: „ Ich hab Hände, sogar zwei und auch Haare mehr als drei, ich hab einen runden Bauch und ´ne Nase hab ich auch“ erinnert.

Apropos Stimme, dass man mit Doraus Musik auch ganz gut einen Kindergeburtstag untermalen könnte, liegt nicht zuletzt an seiner etwas gewöhnungsbedürftigen Stimme, die scheinbar nicht altert und so noch immer einen Hauch von NDW versprüht.

Manchmal ist der Ärger aber trivialer und nachvollziehbarer, etwa der über den Verlust seines Handys in „Im Laufe Einer Nacht“. Oder der Ärger verwandelt sich wie in „Ein Trauriger Tag“ in Melancholie, wenn ein unschuldiger Hund von der Polizei erschossen wird.

„Hitler ist tot“ lässt uns die großartige Gastsängerin Françoise Cactus von Stereo Total wissen und gibt damit nicht nur dem Hund einen passenden Namen. Sie ist auch nochmal in „Sybilla Maria Merian“ zu hören, dem Song über die gleichnamige Naturforscherin, deren Portrait auf dem 500 DM-Schein seinerzeit seine Würdigung fand.

Der Höhepunkt von „Die Liebe Und Der Ärger Der Anderen“ wird mit der Vertonung der tatsächlich passierten, absurden Geschichte um einen Schwan erreicht, der von volltrunkenen, bayerischen Teenagern am Hals gepackt, als Waffe gegen einen friedlichen Brandenburger benutzt wird („Ossi Mit Schwan“). Dorau strickt daraus eine leichte Sommerweise “…und leise und schön fließt die Isar daher, die Sonne scheint auf Mensch und Getier…“.

Mit gleich 20 Songs geht Adreas Doraus an den Start um das Rennen der Top 100 Album Charts. In diese möchte er unbedingt erstmals rein und hat sich mit seinem Plattenlabel Staatsakt ausgerechnet, dass die Chancen dafür im veröffentlichungsarmen Monat Juli mit einem Doppelalbum am größten sind.

Wir wünschen viel Erfolg dabei. Verdient hätte es Andreas Dorau, der seit Jahren zur künstlerischen Vielfalt beiträgt, allemal.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.