MusikBlog - Entdecke neue Musik

MusikBlog präsentiert Angelo De Augustine

Wer da?

Angelo De Augustine, ein US-amerikanischer Singer/Songwriter aus Thousand Oaks, Kalifornien.

Und was macht der so für ‘nen Sound?

Wir zitieren: “Die analoge Technik verschafft der Musik von De Augustine einen ganz speziellen Sound, so hallt ein wenig Herzschmerz, Kummer, aber auch Freude und Hoffnung nach. In manchen Parts kommen Erinnerungen an den großartigen und komplizierten Arpeggio Gitarrenstil von Nick Drake und die klare Stimme von Elliott Smith hoch”

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf seinem neuen, zweiten Album “Swim Inside The Moon”, das am 25. August via Sufjan Stevens‘ Label Asthmatic Kitty Records erscheint. Zu dem Album sagt De Augustine:

“I noticed that when you sing off a reflective surface you hear two voices. I was compelled to isolate that voice and bring it more to the front of the songs because in many ways I feel more connected to and comforted by that voice following me”.

Die Aufnahmen zu „Swim Inside The Moon“ haben Monate gedauert, da er zum Aufnehmen ein altes analoges Tonbandgerät und Overdubbing nutzte. Alles, was er aufgenommen hat, hat er live eingespielt. Wenn mal etwas nicht funktionierte, musste er von neuem beginnen.

Abschließendes Video?

“Crazy, Stoned, And Gone” vom kommenden Album. Das Video besteht aus Animationen von Sufjan Stevens, der dafür einige Original-Zeichnungen von De Augustine verwendet hat.

MusikBlog präsentiert Angelo De Augustine:

02.11.17 Köln – Theater der Wohngemeinschaft
04.11.17 Rees – Haldern Pop Bar
06.11.17 Berlin – Baumhaus Bar (Musik & Frieden)

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login