Was ist das Cardinal Sessions Festival?

Ein Festival basierend auf den berühmten Cardinal Sessions. Es findet zweimal im Jahr statt, zuletzt im Mai diesen Jahres. Alle Ausgaben seit November 2014 waren sehr erfolgreich und entdeckten neue Künstler. So nahmen u.a. Giant Rooks, Faber, WOMAN, Leyya, Sløtface und Leoniden teil und es gab Geheimauftritte von Honig und AnnenMayKantereit vor begeistertem Publikum.

Und was sind die Cardinal Sessions?

Mittlerweile weiß es jeder, aber hier nochmal: Die Cardinal Sessions wurden im Sommer 2010 von zwei Studenten aus Essen und Köln ins Leben gerufen, als eine Art modernes, persönliches MTV Unplugged. Die Sessions sind intime und meist spontan und ohne vorherige Proben aufgezeichnete Live-Akustik-Sets zahlreicher Musiker aus aller Welt. Die ersten beiden Sessions waren u.a. mit Lola Marsh.

Und wie ist das Line-Up diesmal?

Diesmal dabei sind die niederländischen Mister And Mississippi, die MusikBlog Newcomer Darjeeling aus Wuppertal, außerdem Albin Lee Meldau,  Jordan Mackampa und Yak aus London.

MusikBlog präsentiert Cardinal Sessions Festivals VI:

20.10.17 Köln – Gebäude 9
21.10.17 Hamburg – Molotow
22.10.17 Berlin – Musik & Frieden

Das genaue Line-Up pro Location findet ihr in den entsprechenden Facebook-Events.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest ihn dir merken oder als Favorit für deine Charts markieren? Werde einfach MusikBlog-Mitglied und klicke auf Mein Favorit. Auf der Mein MusikBlog-Seite findest du alle deine Favoriten und kannst sie dort sortieren.