MusikBlog präsentiert Emma Ruth Rundle 2017 – Teil 2

Wer da?

Emma Ruth Rundle, eine US-amerikanische Singer/Songwriterin und Künstlerin aus L.A.

Und was macht die so für ‘nen Sound?

“Rundle has made her name performing mournful, minor key compositions, swelling with gothic drama, and her latest is her heaviest and most uplifting work yet.” (Pitchfork, Oktober 2016)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem dritten Soloalbum „Marked For Death“ vom September letzten Jahres. Gemeinsam mit Jay Jayle, der sie auch auf Tour begleitet, hat Emma Ruth Rundle Anfang 2017 die Split-EP “The Time Between Us” veröffentlicht, auf der drei bis dato unveröffentlichte Songs der beiden Künstler zu finden sind.

Gibt’s noch weitere Infos?

Im Mai 2017 kam Emma zusammen mit ihrer Band für fünf Shows nach Deutschland. Düstere, behutsam vorgetragene und sehr beeindruckende Live-Shows erwarteten die Konzertbesucher und auch uns. Mit ihrer variablen Stimme nahm Ms. Ruth Rundle die Zuhörer in eine eigene Welt voll Trauer und Erlösung mit und machte die Konzertabende zu einem außergewöhnlichen Erlebnis.

Abschließendes Video?

„Real Big Sky“ vom aktuellen Album. Gedreht von Brandon Kapelow.

MusikBlog präsentiert Emma Ruth Rundle:

02.12.2017 Stuttgart – Juha West
03.12.2017 Leipzig – UT Connewitz
05.12.2017 Berlin – Kantine am Berghain
07.12.2017 Frankfurt – Zoom

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest ihn dir merken oder als Favorit für deine Charts markieren? Werde einfach MusikBlog-Mitglied und klicke auf Mein Favorit. Auf der Mein MusikBlog-Seite findest du alle deine Favoriten und kannst sie dort sortieren.