Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

zwei − 1 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Stereophonics – All In One Night – Neues Video

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Ursprünglich gegründet als Tragic Love Company traten die Jungs von Stereophonics anfänglich nur mit Coverversionen auf. Mittlerweile überzeugen die Briten schon seit zwei Jahrzehnten mit eigener Musik. Ihre letzten vier Alben erreichten sogar Gold-Status.

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums kündigte die Rockband um Kelly Jones jetzt ihr zehntes Studioalbum an. „Scream Above The Sounds“ heißt die neue Platte und erscheint am 3. November bei Parlophone. In Zusammenarbeit mit Jim Lowe wurde es überwiegend in den bandeigenen Studios in West London produziert.

Den „Keep The Village Alive“-Nachfolger wird es digital, als CD und in Vinyl-Format als Standard Version oder Deluxe Edition geben. Letzteres wird neben den 11 Albumsongs noch fünf Bonus-Tracks enthalten.

Details zum neuen Album enthüllte Kelly im Zuge der Albumankündigung in einem FaceTime-Interview mit dem britischen Radiosender „Radio X“:

Posted by Stereophonics on Donnerstag, 27. Juli 2017

Gegenüber dem NME verriet der Sänger, dass „Scream Above The Sounds“ nicht nur eine „hymnische“ Platte ist, sondern auch einen vielfältigen und modernen Sound bietet:

„It’s a pretty big sounding record, as in it’s pretty anthemic […] It’s got a lot of different sounds, it’s a very contemporary-sounding record. It sounds like us doing whatever it is we do in our 20th year.”

Thematisch werden die Songs aufgrund der aktuellen Weltsituation auch politische Aspekte behandeln: „The climate of the world is very upside down right now […] If it’s politics involved in my songs, then it’s usually written […] from the people’s point of view: the working classes.”

Einen ersten Eindruck, wie das neue Album klingen wird, bietet der Vorbote „All In One Night“, zu dem es auch bereits ein Musikvideo gibt:

Die Single ist ein ruhiges, melancholisches Stück und wurde, wie der Musikclip auch, von Sebastian Schippers Film „Victoria“ inspiriert. Frontmann Kelly schrieb den Song, als die Stereophonics ungeplant einen Tag länger Aufenthalt in China hatten.

„Scream Above The Sounds“-Tracklist:

01. Caught By The Wind
02. Taking A Tumble
03. What‘s All The Fuss About
04. Geronimo
05. All In One Night
06. Chances Are
07. Before Anyone Knew Our Name
08. Would You Believe?
09. Cryin‘ In Your Beer
10. Boy On A Bike
11. Elevators

Bonus-Tracks auf der Deluxe Edition:

12. Never Going Down (live at RAK Studios)
13. Drive A Thousand Miles („Graffiti…“ sessions)
14. Breaking Dawn (written for „Twilight“)
15. All In One Night (unplugged)
16. Caught By The Wind (unplugged)

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.