Kraftklub – Am Ende – Neues Video

Vor etwa einem halben Jahr haben sich Kraftklub überlegt, wie sie ihre diesjährige Festivaltour zu etwas ganz Besonderem machen können. Das Ergebnis war ein riesiger Mob, gekleidet wie die Chemnitzer Jungs, der auf Bühne und Gerüst zu den Songs tanzen sollte – eine sogenannte „Tanzwand“.

Da eine professionelle Tanzgruppe das Budget sprengen würde, schaltete das Quintett einen Aufruf auf Facebook und gab seinen Fans die Chance „Teil der Gäng“ zu werden.

Alle, die körperlich fit waren und etwas Rhythmusgefühl hatten, konnten sich mit einem Vorstellungsvideo auf einen Festivalsommer mit Kostenübernahme durch die Kosmonaut-Gründer bewerben. Ausgewählt wurden letztendlich 72 Fans, darunter 68 Mädchen und vier Jungs, die die Rocker als ihre „Lemminge“ auf allen Auftritten begleiteten.

Obwohl es auf YouTube genügend Konzertmitschnitte mit Tanzeinlagen aus dem Sommer gibt, hat sich Kraftklub erneut etwas Spezielles ausgedacht, um sich bei ihrer Tanzgruppe für die stundenlangen Busfahrten und Landheim-Übernachtungen zu bedanken.

Um dem ganzen Projekt ein Denkmal zu basteln, präsentierten die Chemnitzer vor wenigen Tagen ihre fünfte Singleauskopplung aus dem diesjährigen Album „Keine Nacht für Niemand“ mit dem Titel „Am Ende“ als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Passend dazu erschien auch das dazugehörige Musikvideo:

Um sich gebührend aus dem Jahr zu verabschieden, luden Kraftklub ein letztes Mal ihre Tanz-Gäng aus der Festivalsaison ein, um gemeinsam den Clip zur neuen Single zu drehen. Zu sehen sind alle 72 „Lemminge“, wie sie zusammen mit ihrer Band Berlin bei Nacht aufmischen. Regie führten Frontmann Felix Brummer und Fotograf Philipp Gladsome.

Kraftklub werden ab Ende Februar auf „Keine Nacht für Niemand“-Tour gehen und dabei in 17 verschiedenen Städten auftreten. Außerdem bestätigte die Band bereits zahlreiche Festivals für kommendes Jahr, darunter das Hurricane, Southside, Kosmonaut, Open Flair und Rocco del Schlacko.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest ihn dir merken oder als Favorit für deine Charts markieren? Werde einfach MusikBlog-Mitglied und klicke auf Mein Favorit. Auf der Mein MusikBlog-Seite findest du alle deine Favoriten und kannst sie dort sortieren.