Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
INHEAVEN (Credit Phil Smithies)

INHEAVEN – Sweet Dreams Baby – Neues Video

Nachdem INHEAVEN über einen Zeitraum von knapp zwei Jahren ganze neun Singleauskopplungen veröffentlicht hatten, präsentierten die Londoner Indie-Rocker September letzten Jahres endlich ihr selbstbetiteltes Debütalbum. Um das neue Jahr nun gebührend einzuläuten, erschien gestern die Single „Sweet Dreams Baby“.

Produziert wurde der Track von Tom Dalgety, der bereits mit Bands wie Royal Blood, Pixies oder The Amazons zusammengearbeitet hat. Der Song ist eine Art Hymne für diejenigen, die auf bessere Zeiten im Jahr 2018 hoffen.

Passend zur Singleveröffentlichung lieferten INHEAVEN auch gleich das dazugehörige Musikvideo:

Der Clip zu „Sweet Dreams Baby” ist eine farbenfrohe Mischung aus Nahaufnahmen und Konzertausschnitten der Band. Mit Textzeilen wie „Ever wish you were someone else? Ever wish you were somewhere else?“ möchten die Sänger Chloe Little und James Taylor ihre Zuhörer daran erinnern, auch im neuen Jahr ihre Bestrebungen nicht aus den Augen zu verlieren.

INHEAVEN haben in den letzten beiden Jahren Künstler wie Sundara Karma, Circa Waves, Jamie T oder Blossoms auf ihren Konzerten unterstützt. Ab Ende des Monats wird das Quartett auf eigene UK-Tour gehen und dabei unter anderem in Manchester, Cambridge und Reading spielen.

Im Anschluss werden die Indie-Rocker erstmals Auftritte in Amerika haben, bei denen sie ihre Landeskollegen Pale Waves supporten werden, wie sie kürzlich auf Facebook verkündeten.

Schreibe einen Kommentar