Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Isaac Gracie (Credit Universal Music)

MusikBlog präsentiert Isaac Gracie 2018

Wer da?

Isaac Gracie, ein englischer Singer/Songwriter aus Westen-London.

Und was macht der so für ‘nen Sound?

Wir zitieren: „Überwältigende Melodien als auch die präzise, durch den Chorgesang verfeinerte Stimmführung, die so einzigartig mit der Unsicherheit und Angst in den Stücken kontrastiert, und die wunderbaren Lyrics. Seine Lieder wirken auf der einen Seite ganz zerbrechlich und sind doch so roh und ungeschliffen, voller Kanten, Brechungen und Verzerrungen.

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf seinem selbstbetitelten Debütalbum, das am 13. April via Virgin/EMI erscheint. Isaac hat daran die letzten zwei Jahre gearbeitet und dabei, wie er selbst sagt, sehr viel über sich und Musik gelernt:

„Over the course of the two years it took to complete this record, I learnt more about myself and about music than I had in the entirety of my prior life. It was the biggest test I’ve ever undertaken and a winding journey that I won’t forget.“

Gibt’s noch weitere Infos?

Isaac Gracie konnte man bereits letzten im Vorprogramm von Angus & Julia Stone sehen, weshalb er seine eigene Tour stark verkürzen musste. Nun kommt er wieder auf Headliner-Tour.

Abschließendes Video?

Seine neue Single „Last Words“ live aufgeführt für die Mahogany Sessions.

MusikBlog präsentiert Isaac Gracie:

04.05.2018 Köln – YUCA
05.05.2018 München – Kranhalle (Feierwerk)
08.05.2018 Berlin – Bi Nuu
11.05.2018 Münster – Gleis 22
12.05.2018 Hamburg – Molotow

Schreibe einen Kommentar