Für diese Website registrieren

9 + 6 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Kovacs – Black Spider – Neues Video

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Sharon Kovacs aka Kovacs schaffte es 2015 sich mit ihrem Debütalbum „Shades Of Black“ als Musikerin zu etablieren und verschaffte sich dadurch unter anderem Auftritte auf dem Glastonbury, Sziget oder Pinkpop. Trotzdem trennte sich die Holländerin nach der dazugehörigen Tour vom Produzenten Oscar Holleman und ihrer Band, die sie beim Erstlingswerk unterstützen.

„Das war ziemlich hart. Ich dachte, ich hätte meine Familie gefunden, aber so war es nicht. Ich brauchte ein bisschen, um darüber hinweg zu kommen“, erklärt Kovacs gegenüber der Presse.

Drei Jahre zog sich die Soul-Sängerin mit den kurzgeschorenen Haaren zurück, um die Geschehnisse zu verarbeiten. Nun meldet sie sich nicht nur mit neuem Material zurück, sondern kündigt zudem auch noch einen Nachfolger des Erstlingswerks an.

„Cheap Smell“ heißt das zweite Studioalbum und erscheint am 17. August bei Warner. Die Platte entstand in Zusammenarbeit mit Liam Howe in den Laundry-Studios in London. Der Produzent wirkte bereits an einigen „Shades Of Black“-Songs mit und stand zuvor schon mit Künstlern wie Adele, Lana Del Rey, Marina And The Diamonds oder FKA Twigs im Studio.

Das neue Album ist wie eine Rückschau auf Kovacs Vergangenheit, „die [sie] angelegt hatte wie ein billiges Parfum“. Die 27-jährige erzählt von ungesunden Beziehungen, verlorenen Party-Kids, dem Recht auf Hedonismus und Liebe sowie ihrer Reise zu sich selbst, auf der sie lernte auch „nicht perfekte Teile an [sich]“ zu akzeptieren.

Als Vorgeschmack präsentiert die holländische Sängerin ihre erste Singleauskopplung „Black Spider“. Der Song handelt von der „Verlockung zerstörerischer Liebschaften“, erklärt Kovacs: „Man landet immer wieder im selben Netz […] und jedes Mal ist es so, als fühle man sich geborgen in der Falle zu sitzen.“

Passend zum neuen Track gibt es auch ein dazugehöriges Musikvideo, welches unter der Regie von Fredrikson Stallard entstand:

Kovacs wird ab Oktober auf „Cheap Smell“-Clubtour gehen und im Zuge dessen auch in Deutschland vorbeischauen, wie die Sängerin kürzlich auf Facebook verkündete.

Hello Germany,The Cheap Smell Clubtour is coming your way!!15-10 München, Muffathalle16-10 Berlin, Huxleys Neue…

Gepostet von Kovacs am Freitag, 20. April 2018

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.