Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

4 × zwei =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Brett Newski – Masterpiece – Neuer Song. Neues Album.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Vor knapp sieben Jahren tourte Brett Newski sechs Monate lang durch Südostasien, um sich dort für sein erstes Soloalbum „In Between Exits“ (2011) inspirieren zu lassen. Der Singer-/Songwriter fand sich nur drei Jahre später in Vietnam wieder, als er „arbeitslos, band-los und girl-los“ war, wie es auf seiner Bandcamp-Seite heißt. Dort entstanden auch die Songs für seine zweite Solo-Platte „American Folk Armageddon“, die 2014 erschienen ist.

Für sein Album „Land, Air, Sea, Garage“ (2016) zog es den amerikanischen Sänger nach Sri Lanka, wo er seine Tracks in einem Surf-Camp aufnahm. Nachdem April letzten Jahres mit „The Worst Of Brett Newski“ sein mittlerweile fünftes Album erschienen ist, kündigt Brett nun dessen Nachfolger an.

„Life Upside Down“ heißt die kommende Platte und erscheint am 7. September bei Make My Day/Backseat. Das Album wurde von The Thermals-Sänger Hutch Harris produziert und von Beau Sorenson (Death Cab for Cutie, Superchunk, Bob Mould) gemischt. Die ersten 150, die das Album vorbestellen, erhalten laut Newski ein kostenloses „90’s artifact“ dazu.

Nachdem er die letzten sechs Jahre damit verbracht hatte, meistens alleine um die Welt zu touren, besingt der Indie-Rocker auf seinem kommenden Album nun Themen wie Stress im Job, Selbstzweifel oder Angst. Gegenüber der Presse erklärt der Sänger, dass solche Gefühle aber auch in Motivation oder Kreativität umgewandelt werden können:

„Anxiety can actually be a good thing. If you use it right, that nervous energy can be channeled into motivation or creativity […] even the most seemingly confident people have self doubt.“

Um die Wartezeit auf „Life Upside Down“ zu verkürzen, veröffentlichte Brett vor kurzem eine Coverversion des Big Thief-Tracks „Masterpiece“.

Bekannt als „die erste Band, die aufgrund einer illegalen Show aus Walmart geschmissen wurde“ gab Brett Newski Anfang des Monats sein allererstes Konzert auf STAGEit, einer Plattform, auf der Musiker online Liveshows spielen und in die ganze Welt streamen können. Die Website wird durch Trinkgelder finanziert, weshalb der amerikanische Rocker seine Fans auf Facebook dazu aufrief „ihr eigener Boss“ („BYOB“ – Be Your Own Boss) zu sein und großzügig zu spenden:

Gepostet von Brett Newski am Mittwoch, 11. Juli 2018

Ab September geht der Indie-Rocker dann auf „Life Upside Down“-Tour und wird im Zuge dessen auch mehrmals in Deutschland zu sehen sein.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.