Für diese Website registrieren

9 − vier =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Deaf Havana – Sinner – Neues Video

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Ryan Mellor, James Veck-Gilodi und Lee Wilson lernten sich zu ihrer High-School-Zeit kennen. Zusammen mit Tom Ogden und Sebastian Splitz gründeten die Freunde 2005 die Alternative-Rock Band Deaf Havana. Obwohl Splitz als Namensgeber der Band galt, stieg der Gitarrist bereits in den Anfangsjahren aus. Nach einigen selbst produzierten Veröffentlichungen ist 2009 mit „Meet Me Halfway, at Least“ das Debütalbum des Quintetts erschienen, was zugleich auch die letzte Platte mit Gründungsmitglied Mellor war.

Nur ein Jahr nach „All These Countless Nights“ (2017) kündigten Deaf Havana Anfang letzten Monats nun bereits dessen Nachfolger auf Facebook an.

„Rituals“ heißt das mittlerweile fünfte Studioalbum und erscheint am 3. August wie sein Vorgänger bei So Recordings. Die Platte entstand in Zusammenarbeit von Sänger James Veck-Gilodi und Co-Produzent Phil Gornell, die das Ziel hatten, den Schreibprozess so kurz wie möglich zu halten, um die Songs dadurch für die Gegenwart relevanter zu machen.

Gegenüber der Presse verriet der Frontmann, dass er sich zum ersten Mal die Songtitel zuerst ausgedacht hat, bevor er die Lieder zum Thema schrieb und sie dann auf dem Computer entstehen hat lassen. Die Band kam erst am Ende dazu, um ihre Parts einzuspielen. Aus diesem Grund hat der Sänger das Gefühl, dass das Album „nur zu seiner eigenen Freude“ entstand:

„This is the first time I feel like I have made an album that is all for me, written purely for my own enjoyment. […] I am so fortunate that the band are behind me all the way.“

Passend zur Albumsankündigung präsentierten Deaf Havana parallel bereits die erste Singleauskopplung „Sinner“, zu der es seit Donnerstag nun auch ein offizielles Musikvideo gibt.

„Sinner“ ist einer von fünf Tracks auf „Rituals“, auf der Veck-Gilodi vom „London Contemporary Voices“-Chor unterstützt wird. Im Interview mit dem Rock Sound erklärte der Sänger, dass er mit dem „ziemlich poppigen“ Song zeigen wollte, wo die Band steht. Dennoch wollt er den Leuten die Gitarren und Drums nicht vorenthalten.

Deaf Havana werden ab Ende Juli auf Europa-Tournee gehen und im Zuge dessen auch in Deutschland auftreten. Zudem werden die Rocker neben Künstlern wie Fall Out Boy, Panic! At The Disco, Kings of Leon oder Wolf Alice auch auf dem diesjährigen Reeding And Leeds zu sehen sein.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.