Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Tash Sultana (Credit Dara Munnis)

Tash Sultana – Harvest Love – Neue Single

Tash Sultana nutzte während ihrer High-School-Zeit gefälschte Ausweise, um ihre Musik auf offenen Bühnen zu präsentieren. Da sie keinen festen Job finden konnte, begann sie ihre Songs auf den Straßen von Melbourne zu spielen, um über die Runden zu kommen.

Nach ihrer ersten EP „Notion“, die September letzten Jahres erschienen ist, veröffentlicht die Australierin nun bald ihr Debütalbum. „Flow State“ heißt das Erstlingswerk und erscheint am 31. August als Doppel-LP und CD.

Alle Songs wurden von Tash, gebürtig Natasha, selbst produziert, geschrieben, eingespielt und arrangiert. Die „Ein-Frau-Band“ spielt jedes einzelne der 15 Instrumente, die auf dem Album zu hören sind selbst, darunter Saxophon, Panflöte, Konzertflügel oder Gitarre.

Nach „Salvation“ gibt es seit kurzem mit „Harvest Love“ einen weiteren Vorboten der kommenden Platte. Auf Facebook verriet die 23-jährige, dass sie besonders stolz auf den Track ist, da sie für ihn „ein kleines Stück von [sich] selbst aufgeschlossen hat“, um über Momente im Leben zu erzählen, wenn „die ganze Welt einfach zu schwer zu verstehen“ ist.

HARVEST LOVE (LIVE LOUNGE RECORDING)

Wrote this song a little while back. People kind of assume that I only write songs with live looping but I actually write in all different ways. This is a piece I'm super proud of. I unlocked a little part of me to completely simplify the story I was trying to tell. I think you kind of get that way when you have a moment in your life when the entire world is just too hard to comprehend. So this is what came from that. This is on my debut album which you can pre order here: http://smarturl.it/TS.FS

Gepostet von Tash Sultana am Donnerstag, 12. Juli 2018

Obwohl sie für ihre Loopings bekannt ist, präsentiert sich Tash in „Harvest Love“ fast ohne instrumentale Begleitung. Lediglich unterstützt durch ihre Gitarre zeigt die Künstlerin in ihrer vierten Singleauskopplung wie viel Kraft hinter ihrer Stimme steckt. Die Ursprungsversion des Tracks gibt es bereits seit Juli 2016 auf YouTube, als die Sängerin ihn im Rahmen ihrer „Bedroom Recording“-Sessions veröffentlichte.

„Harvest Love“ erscheint mit einem passenden Musikvideo, das erneut unter der Regie von Glenn Mossop in Tashs Haus aufgenommen wurde.

Nachdem Tash Sultana bereits auf Festivals wie dem Lollapalooza, dem Coachella oder dem Governor’s Ball aufgetreten war, macht sich die australische Sängerin aktuell für ihre anstehende Welttournee bereit, die in knapp zwei Wochen in Auckland, Neuseeland starten wird. Im Zuge dessen wird Tash auch fünfmal in Deutschland zu sehen sein.

Schreibe einen Kommentar