Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

eins + 15 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Neneh Cherry – Kong – Neues Video

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Als Stieftochter von Don Cherry tourte Neneh Cherry bereits in ihrer Jugend um die ganze Welt und lernte dabei Künstler wie Ornette Coleman oder Miles Davis kennen. Nachdem die heute 54-jährige 1982 ihre Solokarriere mit dem Protest-Song „Stop the War“ gestartet hatte, veröffentlichte sie sieben Jahre darauf ihr erstes Soloalbum „Raw Like Sushi“ (1989).

Das Erstlingswerk entstand in Zusammenarbeit mit ihrem Mann Cameron McVey, der sich unter anderem für das Massive Attacks Debütalbum „Blue Lines“ und später Alben von Portishead oder All Saints verantwortlich zeichnet.

Nach „Homebrew“ (1992) und „Man“ (1996) ist im Februar 2014 mit „Blank Project“ Nenehs erstes Soloalbum seit 18 Jahren erschienen. Vier Jahre später, präsentiert die schwedische Hip-Hop Künstlerin nun neues Material. „Kong“ heißt der neue Track und ist der erste Vorbote auf  das kommende Studioalbum, welches im Herbst erscheinen soll.

Produziert von Four Tet und Massive Attacks Robert „3D“ Del Naja soll der neue Song mit seinem Text „an die Dinge erinnern, die leicht zu vergessen sind“. Gemeint ist „der gewöhnliche Alltag, die alltägliche Liebe, die Familie und das Zuhause“, wie die Songwriterin auf Facebook erklärt.

Kong

So excited to finally share my new single 'Kong' with you ❤️❤️❤️ https://NenehCherry.lnk.to/kongFa Directed by the inspiring & divinely talentedJENN NKIRUKong is an attempt at putting to words the ever growing disaster that is the displaced people of this world. The lyrics are trying to be personal and remembering the things that are easy to forget: the ordinary everyday lives, everyday loves, family, home left behind in deep pain trying to save life. Looking at the maps of Europe and the great West with all its promise of possibility….the lands that created all the misery in first place…Love and thanks to Four Tet & 3D (Massive Attack. .) Wolfgang Tillmans + Smalltown Supersound

Gepostet von Neneh Cherry am Mittwoch, 1. August 2018

Mit Versen wie „Every nation seeks it’s / friends in France & Italy / and all across the 7 seas / and goddam guns and guts and bitter love still put a hole in me“ zeigt sich Neneh erneut gesellschaftskritisch und thematisiert die Geschichte des Kolonialismus und die anhaltende Flüchtlingskrise in Europa.

Passend zur neuen Single gibt es auch ein dazugehöriges Musikvideo, welches in Zusammenarbeit mit Jenn Nkiru gedreht wurde. Der Regisseur arbeitete zuletzt mit den Carters (Beyoncé und Jay-Z) an ihrem neuen „Apeshit“-Clip.

Hier das Video zur neuen Single „Kong“:

Im Rahmen des Pop-Kultur Festivals wird Neneh Cherry Mitte August im Berliner Kesselhaus zu sehen sein.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.