Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

siebzehn − fünf =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Queens Of The Stone Age – The Way You Used To Do – Neues Video

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Queens Of The Stone Age veröffentlichten nach monatelanger Geheimniskrämerei im August letzten Jahres ihr siebtes Studioalbum „Villains“ via Matador. Im Anschluss an das Release ging die Band um Josh Homme auf große Welt-Tournee und war im Zuge dessen auch im Zenith in München zu sehen.

Eigentlich sollte die Tournee nach 129 Konzerten vor knapp 1,7 Millionen Zuschauern weltweit am 12. September in Perth, der australischen Hauptstadt des Bundesstaats Western Australia, enden, doch QOTSA hatten zum Tourfinale noch eine kleine Überraschung für Fans in Tasmanien geplant.

Vor kleiner Kulisse spielte die kalifornische Alternative-Rock-Band eine einmalige Akustik-Show im MONA (Museum Of Old and New Art) in Hobart zugunsten der Kinderabteilung des Royal Hobart Hospitals. Im Zuge des Benefiz-Konzertes performten Queens Of The Stone Age elf Song, darunter auch die erste Singleauskopplung „The Way You Used To Do“.

Seit gestern Abend gibt es nun ein Video aus der Live-Session. Der Schwarz-Weiß-Clip zur Live-Akustik-Version von „The Way You Used To Do“ entstand in Zusammenarbeit mit Matt Dowling und Alexander Diaz von Blackmagic Design.

Am Tag nach der Show besuchte die Band das Krankenhaus und überreichte der Kinderabteilung einen Scheck mit den Erlösen aus dem Konzert und zusätzlichen 10.000 US-Dollar aus der „Sweet Stuff Foundation“ von Josh Homme. Insgesamt durfte sich das Royal Hobart Hospital Paediatrics Ward über mehr als 20.000 US-Dollar freuen.

Gegenüber der Presse verriet Frontmann Josh, dass er die Location für das Benefiz-Konzert zusammen mit der Mutter seiner Frau Brody Dalle (The Distillers) ausgesucht hatte, da ihrer Meinung nach, das Kunstmuseum „ein perfektes Beispiel für die Individualität Tasmaniens“ ist:

„I sit with Brody’s Mum and enjoy the wild, utterly Australian beauty. I think MONA is a perfect example of Tassie individuality, so playing there is an honour.“

Seine Schwiegermutter nahm der Sänger übrigens zur Übergabe der Geldspende an das Krankenhaus auch mit.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.