Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Grimes (Credit Eli Russell Linnetz)

Grimes – We Appreciate Power – Neuer Song

Es ist endlich soweit: Nach monatelangem Teasern und Nicht-Teasern, wann Grimes ihr Nachfolgewerk für „Art Angels“ veröffentlichen wird, gibt es seit gestern Abend nun mit „We Appreciate Power“ die erste Vorabsingle vom fünften Studioalbum.

Obwohl die kanadische Sängerin im August letzten Jahres im Zuge der Bekanntgabe ihrer „Bazaar Icon“-Fotostrecke für das Harper’s Magazin auch Details zu einem kommenden Album preisgab, schien es in den Folgemonaten eher so, als wäre Grimes mehr damit beschäftigt, Feature-Gast als Solokünstlerin zu sein.

Die 30-jährige Musikproduzentin arbeitete unter anderem mit Janelle Monáe an der feministischen Hymne „Pynk“, mit der K-Pop Band Loona am Song „Love4eva“ oder mit Mindless Self Indulgence-Frontmann Jimmy Urine am Track „The Medicine Does Not Control Me“ zusammen.

Nachdem Grimes im Juni zwei Ausschnitte von neuen Songs auf Twitter geteilt hatte, wurde es wieder ruhiger in Sachen „Art Angels“-Nachfolger.

„We Appreciate Power“ ist nun der erste Eindruck vom kommenden Longplayer und wurde von Grimes selbst geschrieben und produziert. Unterstützt wird die Sängerin aus Vancouver von Hana Gabrielle Pestle, besser bekannt als HANA, der amerikanischen Sängerin aus Montana, die bereits Zuspruch von Künstlern wie Lana Del Rey, Lorde oder Chairlift bekam.

Inspiriert wurde „We Appreciate Power“ von der Girl-Band Moranbong, die auch als „Nordkoreas Spice Girls“ bekannt sind, und geht auf eine Idee von Kim Jong-un zurück.

Gegenüber der Presse verriet Grimes, dass der Song aus der Perspektive einer Pro-A.I. Girl Group geschrieben ist, die Lieder, Tanz, Sex und Mode dazu verwendet, um ihr Wohlwollen gegenüber künstlicher Intelligenz auszudrücken:

„We Appreciate Power’ is written from the perspective of a Pro – A.I. Girl Group Propaganda machine who use song, dance, sex and fashion to spread goodwill towards Artificial Intelligence […] [they] will see that you’ve supported their message.“

Passend zum über fünfeinhalb-minütigem Track gibt es ein A.I.-inspiriertes Lyricvideo:

Schreibe einen Kommentar