Für diese Website registrieren

18 − 3 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert Drenge

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

Drenge, eine englische Alternative-Rock-Band aus Castleton in Derbyshire in Mittel-England.

Und was machen die so für ‘nen Sound?

„Zwischen etlichen Reminiszenzen an Vergangenes findet sich immer wieder ein Stückchen Drenge, das es aus den vorigen zwei Alben auf diese Platte geschafft hat. Und vielleicht ist genau das die authentischste Formel, die Bands dieses Jahrzehnts noch benutzen können. Wurde ja irgendwie eh schon alles gemacht, deswegen machen Drenge mehr.“ (MusikBlog, Feb. 2019)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem neuen Album „Strange Creatures„, das am 22. Februar via BMG erschienen ist. Es ist ihr drittes und folgt auf „Undertow“ von 2015. „Wir haben Dinge ausprobiert, die wir uns auf den ersten Alben nicht getraut hätten“, sagt Schlagzeuger Rory Loveless über den Entstehungsprozess des neuen Albums, „und haben uns gesagt: ,Oh, das klingt jetzt aber bizarr‘. Und es hat uns gefallen.'“

Abschließendes Video?

„Never See The Signs“ vom neuen Album. Gedreht von Samuel Higginson.

MusikBlog präsentiert Drenge:

15.04.2019 Berlin – Kantine am Berghain
16.04.2019 Köln – MTC

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.