Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

16 − 10 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Of Monsters And Men – Alligator – Neuer Song

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Knapp acht Jahre ist es her, dass Of Monsters And Men mit der Veröffentlichung ihres Debütalbums „My Head Is An Animal“ (2011) in Island erstmals Gehör fanden.

Da die Platte erst etwa ein halbes Jahr später via Republic auf dem internationalen Markt verfügbar wurde, verkürzte die Band aus Keflavik ihren Fans außerhalb Islands die Wartezeit mit der EP „Into The Woods“ (2011), die vorab vier ausgesuchte Albumtracks umfasste.

Seitdem haben sich die Indie-Rocker mit ihrer Musik vor allem auch in der Filmindustrie etablieren können:

Ihr Lied „Dirty Paws“ vom Erstlingswerk ist nicht nur Werbesong für das iPhone 5, welches September 2012 erschienen ist, sondern gleichzeitig auch im Trailer zum Film „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“ (2013) zu hören.

Zum Soundtrack von „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ (2013) steuerten OMAM ihren Track „Silhouettes“ bei, „Sinking Man“ ist auf dem Album „The Walking Dead – Vol. 1“ (2014) zur gleichnamigen Serie zu hören und „Thousand Eyes“ ist Teil der musikalischen Untermauerung der Marvel Netflix-Serie „Jessica Jones“ (2015).

Bei dem aktuellen Hype um Game of Thrones dürfen natürlich die Kurzauftritte der isländischen Band in den Episoden „Das Tor“ und „Blut von meinem Blut“ aus der 6. GoT-Staffel nicht vergessen werden, woran die Gruppe mit einem Post auf Facebook erinnern möchte.

All of this Game of Thrones talk is bringing back the memories of when we had our cameo on the show three years ago. Who else is ready for Season 8?

Gepostet von Of Monsters and Men am Freitag, 12. April 2019

Obwohl sie bereits im Mai 2017 mit einem Bild aus dem Studio und den Worten „Album 3. Let’s do this!!!“ die Gerüchteküche zum Brodeln gebracht hatten, wurde es daraufhin allerdings wieder relativ ruhig um einen Nachfolger für „Beneath The Skin“ (2015).

View this post on Instagram

Album 3. Let's do this!!!

A post shared by Of Monsters and Men (@ofmonstersandmen) on

Dieser Zustand soll sich dieses Jahr nun endlich ändern:Am 26. Juli erscheint das neue Album „Fever Dream“.

Mit „Alligator“ gibt es seit gestern den ersten neuen OMAM-Track seit vier Jahren. Der Song ist laut den Isländern die erste Singleauskopplung vom kommenden Album:

„We are so excited about Alligator, the first release from our upcoming album […] the song very much speaks to the excitement and energy that we feel about being back. We can’t wait to share more music and see everyone again“, heißt es auf Twitter.

Gegenüber der Presse verriet Frontfrau Nanna Bryndís Hilmarsdóttir, dass Of Monsters And Men sich für die dritte LP mit Rich Costey zusammengetan haben. Der Produzent stand unter anderem bereits mit Künstlern wie Muse, Rage Against The Machine, Death Cab For Cutie und Biffy Clyro im Studio.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.