MusikBlog - Entdecke neue Musik

Thees Uhlmann – Neues Album

Thees Uhlmann veröffentlichte 2011 sein selbstbetitelten Solo-Debütalbum, mit dem er ist in die Top 3 der MusikBlog Redaktionscharts 2011 geschafft hat.

Mit „#2“ (2013)  folgte daraufhin das zweite Album im Alleingang und mit ihm eine lange musikalische Pause. Warum? „[Er] hatte vorher keine Zeit und keinen Mut […] [er] hätte was machen können, aber das konnte [er] nicht“, erklärt der ehemalige Sänger von Tomte auf Facebook.

Außerdem war er in den letzten Jahren immerhin auch „der Fahrer, der die Frauen nach Hip Hop Videodrehs nach Hause fährt“ und konnte sich deshalb nicht dem Musizieren an sich widmen.

Jetzt kündigt der Autor und Labelgründer das drittes Studioalbum in seiner Diskografie an. „Junkies und Scientologen“ heißt das Werk und erscheint am 20.September via Grand Hotel van Cleef.

12 neue Tracks verpackt auf CD, als Download oder in einer Sammelbox mit unter anderem zwei LPs, einem Uhlmann-Voice-Generator, dem ersten Plastiskop-Bildbetrachter, einem T-Shirt und handsignierten Fotoprint sowie einem Bonus-Album namens „Gold“.

Die Trackliste des Bonus-Album ist zwar noch nicht bekannt, wird aber acht bisher unveröffentlichte Coverversionen enthalten, wie es gegenüber der Presse heißt.

„Wer also auf Songs wartet, die ‚Ich bin der Fahrer, der die Frauen nach Hip Hop Videodrehs nach Hause fährt‘, oder ‚Was wird aus Hannover‘ oder ‚Avicii‘ oder ‚Immer wenn ich an dich denke, stirbt etwas in mir’ oder eben ‚Junkies und Scientologen‘ heißen… Der wartet hier bei [Thees Uhlmann] […] an der richtigen Straßenkreuzung“, so der 45-jährige Musiker.

„Junkies und Scientologen“ – Trackliste:

01. Fünf Jahre nicht gesungen
02. Danke für die Angst
03. Avicii
04. Was wird aus Hannover
05. 100.000 Songs
06. Ich bin der Fahrer, der die Frauen nach Hip Hop Videodrehs nach Hause fährt
07. Junkies und Scientologen
08. Katy Grayson Perry
09. Menschen ohne Angst wissen nicht, wie man singt
10. Ein Satellit sendet leise
11. Die Welt ist unser Feld
12. Immer wenn ich an dich denke, stirbt etwas in mir

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login