Kim Gordon – Sketch Artist – Neues Video

Wenn Kim Gordon eines ist, dann bestimmt eine Allrounderin. Die ehemalige Bassistin und Sängerin von Sonic Youth ist nebenher nämlich auch noch als bildende Künstlerin, Kuratorin, Musikproduzentin, Schriftstellerin, Schauspielerin und Betreiberin des Bekleidungslabel X-Girl tätig – und das schon mehr als 40 Jahre.

Eines hat aber in ihrer ganzen Laufbahn bisher noch gefehlt: Ein Solo-Album. Das kündigte die Mitbegründerin von Sonic Youth nun vor kurzem auf Facebook an.

„No Home Record“ heißt die allererste Solo-Veröffentlichung von Kim Gordon und erscheint am 11. Oktober auf Matador.

Warum eine Solo-Platte? Warum jetzt? Sie “weiß es nicht, aber ohne die Beharrlichkeit von Justin Raisen wäre es nicht passiert. Das Leben in LA in den letzten Jahren fühlt sich wie zu Hause an, aber aufgrund der Vergänglichkeit des Ortes fühlt es sich manchmal wie kein Zuhause an”, erklärt Kim auf Facebook.

Das Werk entstand im Sphere Ranch Studio in Los Angeles in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Raisen, der sich unter anderem bereits für Arbeiten von Angel Olsen oder Charli XCX verantwortlich gezeigt hat.

Gegenüber der Presse verriet die Ex-Frau von Thurston Moore, dass „No Home Record“ gleichzeitig Rückkehr in die frühen 80er Jahren sein aber auch eine Art Aufbruch darstellen soll.

Inspiriert wurde der Albumtitel übrigens vom Film „No Home Movie“, einer Dokumentation aus dem Jahr 2015 von Regisseurin Chantal Akerman. Der Streifen zeigt Gespräche zwischen der Filmemacherin und ihrer Mutter, die wenige Monate vor deren Tod geführt worden sind.

Als erste Kostprobe vom ersten Gordon-Album im Alleingang gibt es die Single „Sketch Artist“, begleitet von einem passenden Musikvideo , das von der in Berlin lebenden Künstlerin Loretta Fahrenholz gefilmt wurde.

Kim Gordon machte zuletzt mit Body/Head, ihrem experimentellen Gemeinschaftsprojekt mit Bill Nace, auf sich aufmerksam.

„No Home Record“-Tracklist:

01. Sketch Artist
02. Air Bnb
03. Paprika Pony
04. Murdered Out
05. Don’t Play It
06. Cookie Butter
07. Hungry Baby
08. Earthquake
09. Get Your Life Back

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Unterstütze MusikBlog!

Wenn dir unsere Inhalte gefallen, unterstütze uns bitte mit einem kleinen monatlichen Betrag und werde MusikBlog-Mitglied. Wir schalten keine Werbung und finanzieren unsere Redaktion nur mit Hilfe unserer Mitglieder.