Für diese Website registrieren

19 + zwei =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert Velvet Negroni

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

Velvet Negroni, ein US-amerikanischer Künstler aus Minneapolis.

Und was macht der so für ‘nen Sound?

Wir zitieren vom Label: „Auf der Suche nach Herkunft der Klangwelten und Geschichten, gelangt man tief ins Innerste des Künstlers. Sozusagen auf seine ganz eigene gedankliche einsame Insel. Statt weiteren Bewohnern tönen dort an jeder Ecke Gitarrengeräusche über Drum-Maschinen-Beats mit einer Prise metallischer Marimbas, während über allem eine der authentischsten und originellsten Stimme unserer Zeit thront.“

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf seinem neuen Album „Neon Brown“, das am 30. August via 4AD erscheint.

Gibt’s noch weitere Infos?

2016 hat er „Full Court Press“, eine Hommage an seinen Hometown-Hero Prince, gemeinsam mit Tickle Torture veröffentlicht. Im Jahr darauf war er mit Bon Iver auf Tour. Dort traf er Kid Cudi und Kanye West, was ihm einen Writer-Credit auf deren Kollaborationsalbum „Kids See Ghosts“ für den Song „Feel The Love“ einbrachte.

Abschließendes Video?

„Confetti“ vom kommenden Album. Gedreht von Isaac Gale und Jeremy Nutzman.

MusikBlog präsentiert Velvet Negroni:

03.11.2019 Berlin – Badehaus

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.