Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Dev Hynes (Credit Michael Lavine)

Dev Hynes – Neues Album

Das Business-Magazin “Fast Company” hat es offiziell gemacht: Dev Hynes gehört zu den 100 kreativsten Menschen im Jahr 2019.

Zurecht, denn wenn der Künstler nach dem Release seines Blood Orange-Albums “Negro Swan” (2018) eines nicht getan hat, dann war es sich zurücklehnen.

My new album “Negro Swan” is out now on all platforms. Enjoy ???? cover art by Ana Kraš. http://smarturl.it/NegroSwan

Gepostet von Blood Orange am Freitag, 24. August 2018

Neben der Veröffentlichung seines Mixtapes “Angel’s Pulse” (2019), präsentierte der 33-jährige Brite mit “Fields” (2019) nämlich auch sein erstes Klassik-Album, unterstützte Musikerkollegen Tyler, the Creator auf seiner Stadion-Tournee quer durch Amerika und übernahm die Regieleitung bei Becks Musikvideo zu “Uneventful Days”.

Seit gestern gibt es via Domino mit “Queen & Slim (Original Motion Picture Score)” nun ein weiteres Werk aus dem Hause Hynes.

View this post on Instagram

Just dropped a classical album. Link in bio ????

A post shared by Blood Orange (@devhynes) on

Genauer genommen, handelt es sich hierbei um den Score zum romantischen Thriller “Queen & Slim”, dem Spielfilmdebüt von Melina Matsoukas, die vor allem für ihre Musikvideos für Beyoncé und Rihanna bekannt ist.

In den Hauptrollen sind Jodie Turner-Smith und Daniel Kaluuya zu sehen, die ein afroamerikanisches Paar verkörpern, das sich bei einem Tinder-Date kennengelernt hat und nun gemeinsam auf der Flucht ist, nachdem sie aus Notwehr einen weißen Polizisten getötet haben.

QUEEN & SLIM – ab 9. Januar 2020 im Kino!

Wenn das Blaulicht im Rückspiegel dein Leben für immer verändert. QUEEN & SLIM – das BONNIE & CLYDE der Ära von "Black Lives Matter". Ab 9. Januar 2020 im Kino!

Gepostet von Queen & Slim am Mittwoch, 23. Oktober 2019

Der offizielle Soundtrack zum Film erschien bereits vor knapp zwei Wochen auf Motown/Universal und beinhaltet Beiträge von Künstlern wie Vince Staples, Syd, Lauryn Hill, Moses Sumney, Burna Boy oder Megan Thee Stallion.

“Queen & Slim (Original Motion Picture Score)” ist nach “Palo Alto: Original Motion Picture Score” (2014) bereits der zweite Score von Dev auf Albumlänge.

Schreibe einen Kommentar