Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

19 − 13 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert Jacob Collier 2020

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

Jacob Collier, ein englischer Sänger, Produzent und Multiinstrumentalist aus London.

Und was macht der so für ‘nen Sound?

„Eine gewisse Unruhe, die irgendwie auch authentisch wirkt, macht aus einem eindringlichen, erzählenden Album ein dualistisches, eines mit zwei Gesichtern, die sich an einigen Stellen etwas zu schnell abwechseln.“ (MusikBlog, Dez. 2018)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf seinem neuen Album „Djesse (Vol. 1)“ von 2018, das erste von dem vier Alben umfassenden Werk „Djesse“.

Gibt’s noch weitere Infos?

Bekannt geworden ist Collier mit spektakulären YouTube-Cover-Videos, die sein Spielen auf den zahlreichen Instrumenten auf bis zu 12 Split-Screens zeigen.

Abschließendes Video?

„All Night Long“, eine (kaum noch zu erkennende) Coverversion von Lionel Richie. Gedreht von Jacob selbst und in hunderten von Stunden selbst zusammengeschnitten. Die Aufnahmen stammen u.a. aus Jacob’s Zimmer, der Royal Albert Hall in London, der Oakwood University in Alabama, dem Muziekcentrum van de Omroep in den Niederlanden und dem Opera House in Toronto.

MusikBlog präsentiert Jacob Collier:

01.04.2020 Berlin – Huxleys
04.04.2020 Köln – Carlswerk Victoria

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.