Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

8 − sieben =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert Mae Muller

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

Mae Muller, eine englische Musikerin aus Kentish Town in Nordwest-London.

Und was sagt die internationale Presse dazu?

„Mae Muller is just getting started“ (Paper)

„London singer Mae Muller rules“ (The FADER)

„Unapologetic, honest and self- assured“ (Wonderland)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem Debütalbum „Chapter 1“, das im April dieses Jahres via Capitol erschienen ist.

Gibt’s noch weitere Infos?

Mae beschäftigt sich in ihren Texten mit Themen wie sexueller Selbstbestimmung von Frauen (z.B. „Side Piece“) oder auch ihren Schwächen, z.B. ihrer Instagram-Sucht:

„Ehrlich gesagt fehlen mir selbst ganz oft die Antworten, aber wenn ich dann einen Song zu einem Thema schreibe, komme ich der Sache häufig schon etwas näher. Wenn es mir richtig schwerfällt, über etwas zu schreiben, werden das oft die besten Songs“, meint die Sängerin.

Abschließendes Video?

Die neue Non-Album-Single „Dick“ im Lyric-Video.

MusikBlog präsentiert Mae Muller:

17.02.2020 Berlin – Privatclub

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.