Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Black Honey (Credit Lauren Maccabee)

Black Honey – Charity-Konzert für Flüchtlinge

Black Honey sind Izzy B. Phillips, Chris Ostler, Tommy Taylor und Tom Dewhurst aus Brighton. Die Band ist seit 2014 aktiv und veröffentlichte September vergangenen Jahres ihr erstes Studioalbum via Foxfive/popup-records.

MusikBlog rezensierte folgendes: “Der volle, eingängige Sound gibt den Grundtenor für das gesamte Album an. Poppig und düster führen Black Honey ihre Fans durchs Debüt.”

Gepostet von Black Honey am Dienstag, 11. September 2018

In einem Interview mit dem NME Anfang dieses Jahres spielten Black Honey bereits eine Auswahl an neuen Songs, die laut der Gruppe auf dem Nachfolger des selbstbetitelten Debütalbums erscheinen werden.

Frontfrau Izzy beschrieb dabei den Sound eines der neuen Tracks als “würde David Lynch die Charaktere von Twin Peaks zum Strand ausführen” und verriet zudem, dass das Zweitwerk unter anderem “Verzweiflung von [ihrer] inneren Seele” ist:

“I feel like I’m myself in it, like this is me. It’s a bit more like a take on a caricature of myself but everything in the songwriting is legit. It’s desperation from my inner soul. That’s not fake: you can’t fake that shit […] this next album is my best friend, my obsession.”

All proceeds will go towards helping refugees rebuild their lives in the UK

Gepostet von NME am Montag, 30. Dezember 2019

Nun verkündete der NME, dass die Band um Sängerin Izzy B. Phillips bei ihrem Charity-Konzert in Brighton als Headliner bestätigt wurden.

Zusammen mit Student Action For Refugees, kurz STAR, veranstaltet das britische Musikmagazin am 29. Januar 2020 eine Show im Green Door Store in Lower Goods Yard, um mit den Einnahmen “Flüchtlingen beim Wiederaufbau ihres Lebens in Großbritannien zu unterstützen”.

Schreibe einen Kommentar