MusikBlog präsentiert Nadia Reid 2021

Wer da?

Nadia Reid, eine neuseeländische Singer/Songwriterin und Musikerin aus Port Chalmers.

Und was macht die so für ‘nen Sound?

Wir zitieren das Label: “Atmosphärische Arrangements mit Saiten und Rhodos und diese immense Stimme, abwechselnd beruhigend und fesselnd.”

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem neuen Album “Out Of My Province“, das am 6. März 2020 via Spacebomb Records erscheint. Es ist ihr drittes und folgt auf “Preservation” von 2017.

Zur Entstehung des Albums, das Nadia selbst als “Reise-Album” bezeichnet, sagt sie: “I felt inspired while I was moving and playing most nights. Sometimes good. Sometimes hard – there was this term I came up with called ‘digging for gold’ where some nights, you’d need to dig deeper for that feeling. During that time I felt really alive and useful.”

Gibt’s noch weitere Infos?

Nadias Song “Richard” wurde 2017 für den renommierten APRA Silver Scroll Award nominiert. Nadia selbst wurde bei den New Zealand Music Awards als Best Solo Artist, Breakthrough Artist of the Year und Best Alternative Artist nominiert.

Abschließendes Video?

“Best Thing” vom kommenden Album. Gedreht von Charlotte Evans.

MusikBlog präsentiert Nadia Reid:

26.04.2021 Berlin – Kantine am Berghain (Verschoben vom 19.09.2020, Roter Salon)
27.04.2021 Jena – Trafo (Verschoben vom 20.09.2020)
29.04.2021 München – Glockenbachwerkstatt (Verschoben vom 21.09.2020)

Facebook
Twitter

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Mitglied werden

Wir verzichten auf lästige, unmoderne Bannerwerbung. Wenn du unsere Inhalte magst, unterstütze uns bitte und werde MusikBlog-Mitglied, damit wir unsere Redaktion finanzieren können und unsere Leidenschaft für Musik weiter gemeinsam mit dir teilen können.