Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Car Seat Headrest (Credit Matador)

Car Seat Headrest – Martin – Neues Video

“Die ersten Alben sind vielleicht ein bisschen so wie die erste Liebe. Bei vielen Dingen wusste man noch nicht richtig Bescheid und hat sich etwas unbeholfen angestellt.” (MusikBlog, Februar 2018)

Aus diesem Grund haben sich Car Seat Headrest vor knapp zwei Jahren wohl auch nochmal ihr sechstes Studioalbum “Twin Fantasy” (2011) genommen, akribisch nachgebessert und komplett neu aufgenommen.

Herausgekommen ist “Twin Fantasy (Face To Face)” (2018), bei dem “die Riffs pointierter [und] die Drums satter [sind]“, wie MusikBlog rezensierte.

Hi all,As you may have heard or guessed, TWIN FANTASY is coming to stores this February as a complete set of new…

Gepostet von Car Seat Headrest am Dienstag, 9. Januar 2018

Nun steht ein Nachfolger des Remakes in den Startlöchern mit ersten neuen Tracks seit “Teens Of Denial” (2016), die stark von 1 Trait Danger, dem Nebenprojekt der Bandmitglieder Will Toledo und Andrew Katz, beeinflusst wurden.

“Making a Door Less Open” nennt sich der mittlerweile 12. Longplayer von Car Seat Headrest und erscheint am 1. Mai auf Matador.

Im offiziellen Statement zum Album erklärt Toledo auf der Band-Homepage, dass die neuen Songs Elemente aus EDM, Hip Hop, Futurismus, Doo-Wop, Soul sowie natürlich Rock and Roll enthalten und “es um Dinge geht, die für viele Menschen wichtig sind: Wut auf die Gesellschaft, Krankheit, Einsamkeit, Liebe”:

“But underneath all these things I think these may be folk songs, because they can be played and sung in many different ways, and they’re about things that are important to a lot of people: anger with society, sickness, loneliness, love.”

Passend zur Albumsankündigung gibt es mit “Martin” die erste Singleauskoppplung von “Making A Door Less Open”.

Im dazugehörigem Musikclip wird Trait vorgestellt, ein Alter Ego von Toledo aus dem Projekt 1 Trait Danger, der eine Schutzmaske mit LED-Augen trägt und als “Ergebnis von Leistungsangst und den Wunsch, sich und alle anderen daran zu erinnern, etwas Spaß damit zu haben”, beschrieben wird.

Die Hintergrundgeschichte des Charakters sei laut dem Sänger aber nach wie vor noch in Ausarbeitung.

Hier das Video zur neuen Single “Martin”:

Schreibe einen Kommentar