Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

vier + zwanzig =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Hayley Williams – Smoke Signals – Phoebe Bridgers-Cover

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Hayley Williams ist mittlerweile schon seit über 16 Jahren Frontfrau der US-amerikanischen Alternative-Rock-Band Paramore. Zu ihrem 31. Geburtstag im vergangenen Jahr teilte die Musikerin jedoch auf Twitter ihren Wunsch, etwas zu machen, “das [sie] ihr eigenes nennen [kann]”.

Nun ist es bald soweit: Am 8. Mai erscheint mit “Petals For Armor” nämlich Hayleys Solo-Debütalbum, das von ihrem Bandkollegen Taylor York produziert wurde.

Um ihren Fans die Wartezeit zu verkürzen und jedem die Zeit zu geben “einige der Songs zu verdauen”,  veröffentlichte die Sängerin vor wenigen Wochen bereits die EP “Petals For Armor I” (2020).

Das Minialbum umfasst mit Tracks wie “Simmer”, “Leave It Alone”, “Cinnamon”, “Creepin’” oder “Sudden Desire” die erste Hälfte der anstehenden LP.

Als erste Vorabsingle von “Petals For Armor II”, das noch vor Albumrelease auf den Markt kommen soll, erschien vor kurzem “Roses/Lotus/Violet/Iris”.

Gesangliche Unterstützung bekommt Williams auf dem Track von boygenius, dem Musikprojekt von Lucy Dacus, Phoebe Bridgers und Julien Baker.

Nachdem sie erst gestern ein Workout-Video zu ihrer aktuellen Single “Over Yet” präsentiert hat, teilt die Paramore-Sängerin nun ein Cover des Songs “Smoke Signals” von Phoebe Bridgers Debütalbum “Stranger in the Alps” (2017).

Die Neuinterpretation des Tracks ist ihrer Freundin Lindsey Byrnes gewidmet, deren Vater kürzlich verstorben ist. Da Hayley aufgrund der aktuellen Situation ihrer Freundin nicht persönlich beistehen kann, entschied sie sich für ein Cover von Bridgers, eine von Lindseys Lieblingskünstlern:

“for lindsey […] one of her favs is Phoebe Bridgers so this self-serenade is actually for her since i can’t hang with her or hug her tight […] and also, this is just a perfect song.”

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.