Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Jarvis Cocker (Credit Kieran Frost)

Jarvis Cocker liest Fans Gutenachtgeschichten vor

Ursprünglich wollten Jarvis Cocker und seine Bandkollegen von JARV IS… am 1. Mai ihr Debütalbum “Beyond the Pale” via Rough Trade präsentieren.

Das Album wurde unter anderem in den Narcissus-Studios in London und im Jason Buckles Place du Big Boss-Studio im Raynes Park produziert und umfasst neben den bereits erschienenen Singleauskopplungen “Must I Evolve?” und “House Music All Night Long” noch fünf weitere Tracks.

Angesichts der nach wie vor anhaltenden Coronavirus-Pandemie und dem damit verbundenen Social Distancing gestalten sich die Produktionsprozesse aktuell allerdings schwierig, weshalb die Gruppe um den früheren Pulp-Frontmann die Veröffentlichung der LP verschieben musste.

Unter anderem mit den Worten “JARV IS… with you – now more than ever” verkündeten die Musiker neben einem neuen Release-Datum ihres Erstlingswerkes auch neue Termine ihrer geplanten Tour.

“Beyond The Pale” erscheint demnach am 4. September, während die Band bis dahin “nach Möglichkeiten sucht, virtuelle Performances zu machen”.

Sänger Cocker hat sich zudem noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen, denn der Künstler “[weißt], dass es im Moment schwer sein kann, nachts einzuschlafen”, weshalb er seit kurzem jeden Sonntagabend eine Gutenachtgeschichte veröffentlicht, von ihm selbst vorgelesen.

Nachdem Jarvis in der ersten Ausgabe der Bedtime-Stories bereits “Times Square In Montana” von Richard Brautigan präsentiert hat, wünscht der Musiker in der zweiten Episode seinen Fans nun mit “The Spring Tune” von Tove Jansson eine gute Nacht.

Hier die 13-minütige Lesung für alle, die es gestern Abend verpasst haben:

Schreibe einen Kommentar