Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Autokonzert (Credit Hauke-Christian Dittrich)

Autokonzerte in Zeiten von Corona

Nachdem bereits der Festivalsommer wegen Corona abgesagt wurde, warnten vor kurzem Künstler wie Johnny Marr oder Nick Cave vor einem Kultureinbruch, denn Kinos, Theater und Diskos sind aufgrund der Pandemie bereits seit Wochen geschlossen.

Doch Not macht erfinderisch, weshalb Veranstalter in Niedersachsen nun eine Lösung ins Leben gerufen haben, um Events anzubieten, die nicht gegen die erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung des Virus verstoßen.

Auto ist das entscheidende Stichwort, denn neben dem Autokino gibt es seit kurzem auch das Autokonzert und die Autodisko.

Letzteres fand kürzlich in Schüttdorf an der Grenze zu den Niederlanden statt. Mit Abstand feierten knapp 500 Leute in 250 Autos auf dem Parkplatz der Disko Index. Vorne auf einer Bühne legte der holländische DJ Devin Wild auf und teilte Footage des Auftritts auf seinem Twitter-Account.

Laut dem Veranstalter war das Event nach nur kurzer Zeit bereits ausgebucht und alle Besucher hielten sich an die Corona-Regeln: Auto verlassen verboten, Toilettengänge nur in dringenden Fällen.

“Es gab hier ein richtiges Gemeinschaftsgefühl, obwohl jeder in getrennten Autos saß […] mit Fernlichtern haben die Teilnehmenden vom Auto aus dem DJ Signale geben können und es entstand eine sehr tolle Atmosphäre”, so der Veranstalter.

Nach ähnlichem Konzept sollen nun auch bald die Autokonzerte in Hannover stattfinden:

Das Gelände am Schützenplatz kann ausschließlich mit dem eigenen Auto befahren werden, in dem entsprechend Corona-Regelung nicht mehr als zwei Personen sitzen dürfen. Der Sound wird über eine UKW-Frequenz direkt ins Autoradio der Gäste übertragen, um eine Menschenansammlung um das Gelände zu vermeiden.

Nico Röger, Geschäftsführer von Hannover Concerts, meint dazu Folgendes: “Wir wollen in diesen extrem schwierigen Zeiten mit dem Konzept die Kultur etwas in Schwung halten. Die Resonanz der Künstler ist hervorragend, wir spüren eine große Solidarität.”

AutoKultur aus Hannover für Hannover!🚘🚘🚘🎤🎶📽️🍿🚘🚘🚘Zusammen mit der Agentur event it AG sorgen wir ab dem 07. Mai für…

Gepostet von Hannover Concerts am Montag, 27. April 2020

Auf dem Konzert-Programm stehen bislang Künstler wie Sido, Alligatoah, Revolverheld, Fury in the Slaughterhouse oder Michael Schulte, der Deutschland 2018 beim Eurovision Song Contest vertrat.

Für genügend Comedy-Stimmung sollen Oliver Pocher und seine Frau Amira sowie Bülent Ceylan sorgen.

Schreibe einen Kommentar