Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

fünf + acht =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

James Vincent McMorrow – Headlights – Neue Single

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Vom Banjo-Boy zur Rihanna mit Rauschebart: James Vincent McMorrow hat heute seine neue Single „Headlights“ mit einem dazugehörigen Lyric-Video veröffentlicht.

Dass der Singer-Songwriter aus Dublin den Song eigentlich für den Weltstar aus Barbados geschrieben hat, klingt erst mal ein bisschen strange, bei einem genauen Blick auf seinen Lebenslauf merkt man aber, dass McMorrow schon immer für eine Überraschung gut war.

Denn das Multitalent macht alles, was er anfasst zu Gold – im Falle seines folklastigen Debüts vor zehn Jahren sogar zu Platin. Zuvor saß er als Teenager an den Drums einer Heavy-Metal-Band, es folgten ein Cover des Chris Isaak-Klassikers „Wicked Game“, das es bis in einen Trailer von „Game Of Thrones“ geschafft hat, diverse Collaborations (unter anderem ein Feature auf Drakes Album „Views“ und eine Zusammenarbeit mit dem Norweger Kygo) und drei weitere Longplayer.

McMorrow tut sich schwer damit, sich auf eine Sache festzulegen, was seinem Erfolg aber keinen Abbruch tut. Umso mehr können wir uns darüber freuen, dass der Allrounder nun verraten hat, nach „True Care“ von 2017 an seiner fünften Platte zu arbeiten, die noch in diesem Jahr bei Columbia erscheinen soll. Angekündigt wird diese als „eklektisches, bewusst chaotisches modernes Pop-Album“.

„Headlights“ gibt einen Vorgeschmack auf dieses Chaos. Er selbst schreibt auf Instagram über seine erste neue Musik seit zwei Jahren:

Man darf also gespannt sein, was sich McMorrow dieses Mal einfallen lässt und wie seine Versuche in musikalischer Hinsicht aussehen werden, denn der poppige Song macht Bock auf mehr.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.