Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Oxen (Credit Fredrik Stal)

Oxen – Dark And Depressive – Videopremiere

Oxen sind Erik Hases und Stefan Söderqvist aus Dalarna in Schweden. Beide lernten sich in ihrer Kindheit kennen und sind seitdem unzertrennlich: Gemeinsam lernten sie ihre ersten Freundinnen kennen, tranken ihr erstes Bier und fingen an, Musik zu machen.

Letzteres führte sie nach Stockholm, wo die beiden Freunde zusammen in einer WG wohnten und an Songs schrieben. Das Resultat: Singles wie “Only Forever” oder “Luck” sowie eine selbstbetitelte Debüt-EP.

picwiz Fredrik Stål

Gepostet von Oxen am Mittwoch, 9. Oktober 2019

Dann wurde es allerdings kurzzeitig ruhig um die Musiker, denn Erik und Stefan hatten das Gefühl, vom Weg abgekommen zu sein.

Aus diesem Grund ließen sich Oxen genügend Zeit, bis sie sich in die Svenska  Grammofon-Studios in Göteborg wagten, um dort an ihrem ersten Studioalbum “Postpone and Forget” (2018) zu arbeiten.

Nach dem Non-Album-Track “Matrix Moves” meldet sich das schwedische Duo nun mit neuer Musik zurück, die gleichzeitig auch der Auftakt zu ihrem zweiten Studioalbum ist. Weitere Details zur LP folgen in Kürze.

Gegenüber der Presse verrieten Oxen aber jetzt schon, dass das anstehende Album nicht wie sein Vorgänger eine “nostalgische Reise durch Erinnerungen, Inspirationen und Erfahrungen [sein wird]”, sondern eher eine Momentaufnahme der Band, sowohl musikalisch als auch in Bezug auf das Leben.

Soundtechnisch orientieren sich die beiden Freunde am alternativen Sound der 80er und 90er Jahre, denn “[sie wollten], dass es ein bisschen so klingt wie damalige Zeit”:

“Wir haben ältere Brüder, die uns als Kinder viel Musik aus den 80er und 90er Jahren vorgespielt haben […] auch wenn man jeden Tag auf verschiedenste Art und Weise inspiriert wird, [wird man] am Ende immer zum Alternative Sound der 80er und 90er Jahre zurückfinden.”

“Dark And Depressive” nennt sich die erste Singleauskopplung vom anstehenden Album. In der heutigen MusikBlog-Videopremiere gibt es den dazugehörigen Clip zum Song:

Schreibe einen Kommentar