Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Sun Kil Moon (Credit Caldo Verde)

Sun Kil Moon – The Johnny Cash Trail – Neuer Song

Benannt nach dem koreanischen Super-Flyweight-Boxer Sung-Kil Moon, gründete Mark Kozelek 2002 Sun Kil Moon. Seitdem hat die Band bereits zehn Studioalben veröffentlicht, unter anderem mit Feature-Gästen wie Bonnie “Prince“ Billy oder Ben Gibbard von Death Cab for Cutie.

Zuletzt präsentierte die Gruppe aus San Francisco nur ein Jahr nach “This Is My Dinner” (2018) bereits dessen Nachfolgewerk “I Also Want to Die in New Orleans” (2019). Nun steht knapp ein Jahr später erneut ein Sun-Kil-Moon-Album in den Startlöchern.

“Welcome To Sparks, Nevada” nennt sich die anstehende Platte und soll noch diesen Herbst erscheinen. Weitere Details stehen bislang noch aus.

Nachdem Kozelek auf seinem letzten Album gemeinsam mit dem Chicagoer Multiinstrumentalisten Ben Boye und dem Dirty Three-Schlagzeuger Jim White bereits eine 15-minütige Single über Massenerschießung präsentiert hat, widmet er sich nun etwas friedvollerem. Zumindest fürs erste.

“The Johnny Cash Trail” nennt sich der erste Track vom kommenden Album und besingt  unter anderem Sonnenschein, Vegetation und friedliche Momente.

“Welcome To Sparks, Nevada” ist übrigens nur eines von vielen anstehenden Kozelek-Projekten:

Nachdem Anfang dieses Jahres bereits das Spoken-Word-Album “All the Best, Isaac Hayes” (2020) erschienen ist, stehen demnächst noch die Veröffentlichung der beiden Bücher “The Panther And The Honey Badger: (A Correspondence)” und “Zhao Tao: (A Correspondence)” mit dem Schauspieler Kevin Corrigan an.

Schreibe einen Kommentar