Jack White – Neues Album

Meg und Jack White veröffentlichten digital vor knapp einem Monat mit „The White Stripes Greatest Hits“ (2020) eine erste offizielle Songsammlung mit Tracks, die laut ihrer Aussage nach einen besonderen Platz in der Geschichte der Band haben.

Eine physische Ausgabe der LP, die insgesamt 26 Tracks umfasst, darunter auch Songs wie „Fell In Love With A Girl“, „Hotel Yorba“ oder „Apple Blossom“, erscheint am 12. Februar auf Third Man/Columbia.

Nachdem das Duo vor kurzem zugunsten von Fair Fight Action, einer von Stacey Abrams gegründeten Stimmrechtsorganisation in Georgia, bereits das Werk „Live At The 40 Watt (Benefitting Fair Fight)“ (2020) präsentiert haben, kündigt Jack nun im Alleingang ein weiteres neues Live-Album für einen guten Zweck an:

„Jack White: Live At The Masonic Temple“ nennt sich die Platte und erscheint als 47. Teil der „Third Man’s Vault“-Abonnementserie, für die sich Fans noch bis zum 31. Januar anmelden können.

Neben einem Live-Album mit insgesamt 38 Songs, die Jack am 30. Juli 2014 bei seinem Konzert im Masonic Temple in Detroit gespielt hat, umfasst das Package noch ein 7-Inch-Vinyl mit Whites Auftritt beim „Saturday Night Live“ vom Oktober vergangenen Jahres, als er für Morgan Wallen einsprang um zu Ehren des niederländischen Musikers Eddie Van Halen zu performen.

Als ersten Vorboten auf „Jack White: Live At The Masonic Temple“ gibt es die Single „Missing Pieces“, die ursprünglich auf Jacks Solo-Debütalbum „Blunderbuss“ (2012) erschien.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir unterstützen die lokalen Musikszenen und vor allem kleinere Bands und Nachwuchs-Künstler*innen. Hilf auch du uns dabei mit einem kleinen monatlichen Beitrag.