Morcheeba – Sounds Of Blue – Neues Video

Morcheeba veröffentlichten vor knapp drei Jahren mit „Blaze Away“ (2018) ihr neuntes Studioalbum, das gleichzeitig auch die erste Platte ohne Gründungsmitglied und DJ Paul Godfrey ist, der die Band nach dem Release von „Head Up High“ (2013) im Jahr 2014 verließ.

Trotz der Umstellung zum Duo konnten die Künstler aus London laut MusikBlog Review trotzdem vor allem mit „Gitarrenarbeit [überzeugen], die schon immer Bruder Ross’ Metier war“:

„Dubbige Delays und geschmackvolle Linien wechseln sich mit perfekt pointierten Tremolo-Gitarren ab und etablieren den Sechs-Saiter zu einer der Hauptsäulen der Platte […] von ihrem Weg Richtung Pop-Musik weichen Morcheeba auch im Jahr 2018 nicht ab.“

Nachdem sie im vergangenen Jahr weder touren noch live auftreten konnten, nutzten Skye Edwards und Ross Godfrey die ihnen zur Verfügung stehende Zeit, um an einem neuen Longplayer zu arbeiten, den sie nun ankündigen:

„Blackest Blue“ nennt sich der „Blaze Away“-Nachfolger und erscheint am 14. Mai via Kartel Music Group.

Insgesamt umfasst das kommende Werk 10 Tracks, die „in sich eine geschlossene Platte [bilden], welche tief in die Seele des genreübergreifenden musikalischen Erbes der Band eintaucht […] ihren Klang weiterentwickelt und mit dem Signature-Sound verschmilzt – wie Downbeat, Chill, Electro-Pop & Soul“, so der Waschzettel.

Als Feature-Gäste holten sich Morcheeba neben dem englischen Multiinstrumentalisten Duke Garwood, der unter anderem durch seine Arbeit mit Mark Lanegan bekannt ist, noch den Gitarristen Brad Barr von The Slip und The Barr Brothers mit ins Tonstudio.

Zeitgleich mit der Albumsankündigung erscheint die erste Single aus dem anstehenden Studioalbum „Sounds Of Blue“, die hauptsächlich von Positivität und der Überwindung von persönlichen Widrigkeiten handelt.

Als visuelle Begleitung gibt es ein dazugehöriges Musikvideo, das unter der Regie von Martin J Pickering entstand und Sängerin Edwards bei der Verarbeitung einer Freitauch-Erfahrung in Thailand zeigt, die sie selbst als „new found confidence and love of the ocean above and below” beschreibt.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest ihn dir merken oder als Favorit für deine Charts markieren? Werde einfach MusikBlog-Mitglied und klicke auf Mein Favorit. Auf der Mein MusikBlog-Seite findest du alle deine Favoriten und kannst sie dort sortieren.