Forgivers – Some Future – Debütsingle

Nachdem The Gaslight Anthem 2014 ihr letztes Album „Get Hurt“ veröffentlichten, sich im folgenden Jahr auf unbestimmte Zeit eine Auszeit nahmen und sich 2018 zum zehnjährigen Jubiläum ihrer Platte „The ’59 Sound“ wieder kurzzeitig für eine Tour zusammenfanden, hörte man bis auf Frontsänger Brian Fallon recht wenig von den Mitgliedern der Band – bis jetzt. Denn die recht frische Band Forgivers veröffentlichte gestern ihre Debütsingle „Some Future“.

Die neue Gruppe besteht aus dem Gitarristen von The Gaslight Anthem, Alex Rosamilia, und dem Bassisten der Band, Alex Levine. Weitere Mitglieder sind Trevor Reddell von D’Arcy und Let Me Run an den Drums, der außerdem schon bei Dead Swords mit Rosamilia zusammenarbeitete, und Leadsänger Jed Winokur von The Ratchets, der ebenfalls Gitarre spielt. Auch die anderen Mitglieder steuern Vocals bei.

Rosamilia äußerte sich zu dem neuen Projekt folgendermaßen: „I’m trying to get back to what I could have been doing this entire time but was too blind to see it. Music is fun again. I feel like I’m getting to do this all over again with the knowledge that I have, and I want to make sure that I do it right.”

Für den musikalischen Neustart gibt es auch einen anderen Sound: Die Gruppe habe sich bei ihrer Arbeit vor allem von britischen Bands beeinflussen lassen, so zum Beispiel Oasis, The Cure und The Clash.

Winokur sagte über die Ziele der Band: „We want this to be a little more thoughtful than what’s out there – sensible yet senseless. We’re just going to put things together that create tension, and see what comes of it. And if they come out sounding classic and happy and sad at the same time, then that’s kind of the goal.”

Und hier die Debütsingle „Some Future“ von Forgivers im Video, bei dem Rosamilia Regie führte.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest ihn dir merken oder als Favorit für deine Charts markieren? Werde einfach MusikBlog-Mitglied und klicke auf Mein Favorit. Auf der Mein MusikBlog-Seite findest du alle deine Favoriten und kannst sie dort sortieren.