Teenage Fanclub – The Sun Won’t Shine On Me – Neue Single

Um das Warten auf das neue Album ein wenig zu versüßen, veröffentlichten Teenage Fanclub gestern eine neue Single. „The Sun Won’t Shine On Me“ gibt einen weiteren Vorgeschmack auf ihr elftes Studioalbum „Endless Arcade“, das am 30. April erscheinen wird.

Der neue Song ist bereits die vierte Single-Auskopplung aus dem kommenden Album der schottischen Band. Noch im Jahr 2019 veröffentlichten sie „Everything Is Falling Apart“, nachdem Gerard Love, Sänger und Bassist, die Band verließ. Als Ersatz wurde Sänger und Keyboarder Euros Childs, der schon früher mit der Band im Studio gearbeitet hat, offizieller Teil der Band.

In diesem Jahr erschienen außerdem „Home“, der mit knapp sieben Minuten der längste Track auf der Platte ist, und „I’m More Inclined“ als weitere Einblicke in das neue Werk. Mit ihrem letzten Album „Here“, das 2016 heraus kam, hatten Teenage Fanclub wieder großen Erfolg. Es war ihr erstes Top-10-Album seit 1997.

Sich immer wieder neu erfinden und radikal weiter entwickeln – so etwas machen die fünf Musiker nicht mehr. Lieber bleiben sie bei ihrem entspannten Sound. So „jugendlich“ ist eine Band, die schon seit 1989 aktiv ist, schließlich auch nicht mehr.

Auch im MusikBlog-Review heißt es: „Wer Teenage Fanclub für ihre Fähigkeit schätzt, fluffige Powerpop-Songs zu schreiben, welche die Traditionslinien der Beach Boys oder R.E.M. weiterführen, wird auch mit ‚Here’ eine schöne Zeit vor dem Musikplayer haben“.

Beim Schreiben der Tracks für die neue Platte wechselten sich die beiden Songwriter Norman Blake und Raymond McGinley wieder ab. Die Songs sind geprägt von Verlust und Sehnsucht, sind aber auch philosophisch und suchend. Auf jeden Fall wird auch das kommende Album beruhigend und bekräftigend, wie man es von Teenage Fanclub gewohnt ist.

Die neue Single „The Sun Won’t Shine On Me“ ist ebenfalls ein bittersüßer Pop-Song. Traurige Emotionen, Gefühle der Verwirrtheit und der Einsamkeit werden musikalisch in etwas schönes verwandelt, das den Hörer*innen Hoffnung gibt.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest ihn dir merken oder als Favorit für deine Charts markieren? Werde einfach MusikBlog-Mitglied und klicke auf Mein Favorit. Auf der Mein MusikBlog-Seite findest du alle deine Favoriten und kannst sie dort sortieren.