Call Us Janis aus Kassel haben gestern eine neue Version ihrer Single “Bullet” veröffentlicht.

Call Us Janis war jetzt zweimal im Bandurlaub. Dort wurde natürlich trotzdem Musik gemacht, aus diesen Sessions ist diese besondere Version entstanden.

Erst im Februar diesen Jahres erschien die aktuelle EP “Yesterday’s Children”, gut ein halbes Jahr später gibt es nun einen neuen Aufschlag für ein kommendes Release. Der Song „Bullet“, wie wir ihn auf der „Yesterday’s Children“ hören konnten, ist persönlich, laut und wütend. Die neue Interpretation dagegen ist ruhiger, verletzlicher, zarter.

Während die bekannte Version von „Bullet“ zum Mitsingen und Tanzen anregt, präsentieren sich Call Us Janis nun von einer emotionaleren Seite. „Bullet“ klingt nicht mehr wütend, sondern verletzlich und Call Us Janis haben keine Scheu, sich so zu zeigen.

Als Featuregast ist Max Remmert von der Kasseler Band „Alter Kaffee“ am Klavier zu hören. Aufgenommen wurde der Song im Sommer 2020 im Kliemannsland südwestlich von Hamburg, das auch als Kulisse für das Musikvideo dient.

Im Video zeigt sich die Band unaufgeregt und vor allem ganz nah und persönlich und lässt so noch intimer miterleben, was dieser Song für sie bedeutet. Das Video zeigt die Live-Aufführung des Titels, es ist also nur das zu hören und zu sehen, was so gespielt wurde, keine Studionachbesserungen, nur der pure Moment.

callusjanis.de/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm. Wie findet ihr den Song? Schreibt einen Kommentar oder markiert es als Favoriten für die MusikBlog Newcomer Charts.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login