Dives – Streets – Neues Video

Dives spendieren ihrer aktuellen Single “Streets” heute ein neues Video.

Den Song hatten die Surf-Punks bereits vergangene Woche veröffentlicht und damit einen zweiten Vorboten ihres zweiten Albums geliefert, das im nächsten Jahr erscheinen soll.

Im Mai hatte das Trio aus Dora De Goederen, Tamara Leichfried und Viktoria Kirner die Single “Burger” samt dazugehörigem Videospiel herausgebracht.

2019 veröffentlichten die Österreicherinnen ihr Debütalbum “Teenage Years Are Over“, das laut MusikBlog-Review den schmuddeligen Garage-Sound durch und durch lebt: “So wie es die Großen der Szene um Waxahatchee oder Bleached vormachen, mit der Restauration der Punk-Romatik, die wirklich etwas bedeutet, und nicht nur Mode-Accessoir ist.”

Mit “Streets” thematisieren Dives Nächte, die am besten nie enden und Partys, die ewig weitergehen sollten. “Let’s pretend the night has just begun” – nach dem Ende einer euphorischen Nacht besingt die Band mehrstimmig und eindringlich gleich den Anfang eines neuen, vielversprechenden Abends.

Dabei hämmert sich ein geradliniges Surf-Schlagzeug durch den Song, während verwaschene Schrammel-Akkorde der Gitarre unübersehbare Punk-Allüren an den Tag legen und einen reibenden Kontrast zum melodiösen Gesang herstellen.

Das Video greift die Lust nach den immer weitergehenden, großen Momenten des Lebens im Slacker-Kosmos weiter: Im Mittelpunkt stehen zwei Protagonisten auf einer Hausparty, bei der ebenfalls die Band anwesend ist.

Anfangs befinden sich die beiden Männer auf einem Hausdach, auf der Menschen tanzen, dem Alkohol frönen, beieinander sitzen und eng umschlungen knutschen.

Zwar zwar ist es nicht ganz hell, allerdings ist nicht zweifelsfrei klar, ob die Sonne gerade unter- oder aufgeht. Je weiter die zwei jedoch durch die Party streifen, desto mehr Hinweise auf letztere Option gibt es.

Etwa die mit leeren Flaschen und Müll voll gestellten Tische in der Wohnung oder die erschöpft aussehenden und schlafenden Menschen, die es sich auf Sofas und Sesseln gemütlich gemacht haben.

Während die beiden Hauptfiguren des Clips in der Küche einfach weiterfeiern, ist im Hintergrund zu sehen, wie eine Menschentraube nach der anderen sich von der Party verabschiedet.

Schließlich machen sich die beiden ebenfalls auf den Weg und skaten davon – möglicherweise schon zur nächsten Party.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login