Snail Mail – Valentine – Neues Video

Snail Mail haben mit einem Video ihre neue Single “Valentine” veröffentlicht. Mit dem Song kündigte die Band um Lindsey Jordan ebenfalls das neue Album desselben Namens an, das am 5. November via Matador erscheint.

Damit hat das Warten auf den Nachfolger des 2018er Debütalbums “Lush” noch im Herbst diesen Jahres ein Ende.

Mit ihrer ersten Platte erlangte die damals 19-jährige Jordan, die bereits mit 15 ihre erste EP veröffentlicht hatte, den Rang des Indie-Wunderkinds der Stunde – und damit auch auf einen Schlag äußerst viel Aufmerksamkeit, mit allen positiven, aber auch negativen Seiten.

Laut MusikBlog-Review ist es nicht überraschend, dass “Lush” sich von der Masse der jungen, frischen Indie-Platten absetzte: “‘Lush’ ist sicherlich kein kleiner Fisch im sich immer weiter ausbreitenden Indie-Rock-Ozean. Was dem Hörer hier geboten wird, hat Hand und Fuß – vor allem in puncto Atmosphäre und Songwriting.”

In den folgenden Jahren wurde es stiller um die US-Amerikanerin: Nach diversen Touren und einer schmerzlichen Trennung begann die Sängerin 2019 einen 45-tägigen Entzug, in dessen Verlauf sie die ersten Ideen für ihr zweites Album entwickelte.

Die heute 22-Jährige erklärt, wie sehr ihr die Arbeiten an der Platte bei der Bewältigung persönlicher Probleme geholfen haben: “Den Prozess als die tiefste Ebene der Katharsis und Therapie zu bezeichnen, die ich je erlebt habe, wäre eine große Untertreibung. ‘Valentine’ ist mein Kind.”

Dass die Musikerin an sich selbst gewachsen ist, spiegelt sich auch im neuen Song wider: “Valentine” startet ungewohnt sphärisch, weit weg vom nüchternen, trockenen Sound des ersten Albums.

Jordans Gesang wirkt gar nicht mehr so kratzbürstig, schmiegt sich sanft hauchend an – bis der Song nach einer Minute doch noch in leidenschaftlichen Indie-Rock explodiert und die Sängerin voll Inbrunst die Stimme erhebt.

Fuck being remembered/ I think I was made for you” – die Frontfrau besingt den Schmerz einer nicht erwiderten Liebe und die Hilflosigkeit, wenn die geliebte Person jemand anderen gefunden hat.

Dieselbe Geschichte erzählt auch das Video von Josh Coll: Dort ist Jordan auf einer Party im Stil des 19. Jahrhunderts glücklich mit einer Frau zusammen: Die beiden tanzen, umarmen und küssen sich unbeschwert.

Kurz darauf sieht sie jedoch, wie die Frau dasselbe mit einem Mann tut – und die Musikerin geht in äußerst blutigen Mordfantasien auf. Am Ende, als sie die beiden nach der Feier alleine tanzend sieht, wird nicht klar, ob Jordan ihr Schicksal völlig akzeptiert.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login