MusikBlog - Entdecke neue Musik

Tori Amos – Speaking With Trees – Neue Single

Tori Amos hat mit “Speaking With Trees” die erste Single ihres kommenden Albums “Ocean To Ocean” veröffentlicht. Vergangene Woche hatte die Songwriterin angekündigt, dass ihre mittlerweile 13. Platte am 29. Oktober via Decca erscheint.

Ursprüngliche Pläne, das Album bereits 2020 zu veröffentlichen, hatte Amos unter anderem aufgrund der globalen Corona-Pandemie und der aufgeheizten politischen Stimmung in den USA fallengelassen.

Laut der Musikerin sorgte die Zeit nach der amerikanischen Präsidentschaftswahl im vergangenen Jahr für eine Situation, der die eigentlich schon fertigen Songs nicht mehr gerecht wurden: “Die Lieder, die ich vorher hatte, hatten nicht die Energie, die ich brauchte, um aus meiner Niedergeschlagenheit herauszukommen. Der dritte Lockdown hat mich mental wirklich in eine schwierige Lage gebracht.”

Heraus kam ein Album, das vom Verlorensein und der Hoffnung auf das Wiederfinden des eigenen Ichs handelt: “Wenn man lange genug gelebt hat, kann man zum Glück erkennen, dass man sich nicht wie die Mutter fühlt, die man sein möchte, die Ehefrau, die man sein möchte, die Künstlerin, die man sein möchte.”

Das aktuelle Album der Sängerin, “Native Invader”, kam 2017 heraus. Wie auch bei der kommenden Platte hatte Amos nicht mit der Form gerechnet, die das Album am Ende einnahm.

Die Musikerin hatte eher ein politisches Werk geplant, das die Atmosphäre nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten aufzeichnen sollte. Die Schlaganfall-Diagnose ihrer Mutter führte schließlich jedoch zu einer äußerst persönlichen “Platte über Schmerz, Blut und Knochen”.

Im Dezember vergangenen Jahres veröffentlichte Amos das Mini-Album “Christmastide” mit vier Weihnachtssongs. Die Platte wurde im Vorfeld mit der Single “Better Angels” angekündigt.

“Speaking With Trees” ist ein vom Klavier dominierter Song: Ohne jegliche Schnörkel fräst sich das Piano durch den Pop-Track und sorgt für spirituelle Vibes.

Die sanfte Stimme der Musikerin wirkt ätherisch, schwebt über dem theatralischen Arrangement. Eine vorsichtige Gitarre und wabernde Orgeln sorgen für faszinierende Akzente.

Im Songtext findet Amos Trost und Zuflucht in der Natur. Die Bäume, zu denen sie spricht, trauern mit ihr nach einem schmerzlichen Verlust.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login