MusikBlog - Entdecke neue Musik

Spoon – The Hardest Cut – Neues Video

Spoon haben die neue Single “The Hardest Cut” samt dazugehörigem Video präsentiert. Mit dem Song kündigte die Band ebenfalls ihr neues Album “Lucifer On The Sofa” an, das am 11. Februar 2022 via Matador erscheint.

Die Indie-Rocker bringen damit das mittlerweile 10. Studioalbum seit ihrer Gründung 1993 heraus. Ihre aktuelle Platte “Hot Thoughts” erschien 2017.

Darauf lassen die Texaner laut MusikBlog-Review ihrem Spieltrieb zum Disco-Rock freien Lauf und nutzen dafür keinerlei akustische Gitarren: “Dafür großartig funkige Keyboard-Sounds, die sich mit den für Spoon obligatorisch minimalistischen und dabei aber nie langweiligen elektrischen Gitarren ein ausgeklügeltes Noten-Battle liefern.”

Für die neuen Songs gingen Spoon allerdings erneut gewohnte Wege: Die Band orientierte sich für die 10 Songs wieder an ihren indie-rockigeren Wurzeln. Symbolisch dafür steht auch die Tatsache, dass es das erste in ihrem Heimat-Bundesstaat Texas produzierte Album seit über zehn Jahren ist.

“Lucifer On The Sofa” soll laut Frontmann Britt Daniel ihre “bisher reinste Rock’n’Roll-Platte” sein. Dafür wählten Spoon eine ironisch angehauchte Herangehensweise: “Es ist ein Classic-Rock-Sound, wie er von einem Typen geschrieben wurde, der Eric Clapton nie verstanden hat.”

Tatsächlich ist in “The Hardest Cut” von Dance-Attitüden nichts mehr zu hören. Der treibende Beat rumpelt düster daher, während knarzige Blues-Riffs sich stakkatoartig in die Gehörgänge bohren.

Die Gitarrenlastigkeit treibt die Band mit fuzzigen Soli und verzerrter Garage-Rock-Schärfe weiter in die Höhe, während Daniel äußerst lässige Melodien darüber hinweg singt.

Die Entstehung des Songs war laut dem Sänger sowohl von kollaborativer, als auch nostalgischer Natur: “Ich wollte schon immer einen Spoon-Song haben, der den Vibe von ‘Run Run Run’ von The Who hat. Es war also die Kombination von drei Dingen: Die Akkorde von Alex [Fischel, Gitarrist], mein Riff und ‘Run Run Run’.

So verrucht wie der Song selbst gibt sich auch das Video: Dort spielen Spoon den Track in einem schummerigen Salon, während im Zuschauerraum einige Menschen dazu manisch hin- und herwippen.

Ein Stockwerk darunter bedroht ein zwielichtiger Mann eine Frau, die an einen Stuhl gefesselt ist, mit einem Messer. Am Ende überwältigt die Frau den Entführer, ersticht ihn und steigt zum bizarren Konzert hinauf.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login