Ale Galata & Marveni aus Regensburg haben diese Woche ihre neue gemeinsame Single “Wake Up” veröffentlicht.

„Wir alle kennen dieses Gefühl der Erleichterung, wenn wir aus einem bösen Traum aufwachen… aber was, wenn sich die reale Welt viel schlimmer anfühlt als die Alpträume? Sollte man etwas tun oder sollte man für immer schlafen?…“

Die Ideen für seine Songs holt sich der 28-jährige Ale Galata aus seinen Träumen. Klingt verrückt? Ist es auch!

„Ich träume von Melodien, Gesänge und teilweise von ganzen Passagen eines Liedes, die sich im Schlaf schon komplett fertig anfühlen. Meistens schaffe ich es mich von einem solchen Traum selber wach zu bekommen, um diese Ideen sofort, wenn auch total verschlafen, anhand einer Handyaufnahme festzuhalten.“ – So der langjährige Musiker.

Durch diese Tatsache ist Ale Galata besonders fasziniert von der Traumwelt und dadurch kam ihm auch die Idee für seine neue Single „Wake Up“.

„Der Song handelt von Alpträumen und einem Menschen, der sich in diesen gefangen fühlt. Verzweifelt versucht er ihnen zu entkommen. Doch sobald ihm das gelingt und er wach wird, muss er feststellen, dass sein echtes Leben vielleicht sogar noch unerträglicher ist als seine Träume. Und so stellt er sich immer wieder die Frage, sollte er besser für immer schlafen?“

Klingt sehr düster; doch Ale erklärt, dass eine tiefere Message in diesem Song steckt: Für mich bedeutet der Song, man darf nicht aufgeben, egal wie schwer die Zeiten im Leben sein können. Durch positive Gedanken muss man sich aus dem Loch in das man gefallen ist wieder raus kämpfen! Alles andere hat sowieso keinen Sinn.“

Der Songwriter mit den italienischen Wurzeln, lässt gerne Spielraum für Interpretationen um die Spannung aufrecht zu erhalten und versucht zugleich in seinen Liedern stets ein Ideal zu verankern, von dem er glaubt, es würde ihm gut tun, selbst danach zu leben.

Also wacht auf und hört die brandneue Single „Wake Up“. Zu dem Song gibt es auch Video, das die beiden selbst gedreht haben.

www.alegalata.com/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm. Wie findet ihr den Song? Schreibt einen Kommentar oder markiert es als Favoriten für die MusikBlog Newcomer Charts.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login