MusikBlog - Entdecke neue Musik

Yard Act – Rich – Neue Single

Yard Act haben gestern ihre neue Single “Rich” vom kommenden Album “The Overload” veröffentlicht.

James Smith, Sänger der Band, fand folgende Worte für das neue Werk:

“That’s the end of the story right? Success! Status! Security! Except, there’s always more money to be made, and you’re deemed a failure if your life starts to head back in the direction it came from. It’s about being so lost you’re sure you know exactly where you are and how you got there. I also wrote it because I thought it would be quite funny if  Yard Act made a shit ton of money after I’d written an anti-capitalist concept album.”

Auf lyrischer Ebene tritt die Band dem Kapitalismus mit scharfem Sarkasmus auf die Füße. Im Songtext heißt es:

“Almost by accident, I have become rich/Through continued reward for skilled labour in the private sector/And a genuine lack of interest in expensive things/It appears I have become rich/And since I have become rich/I’ve been constantly living in fear of losing everything/That the bubble will burst and falling from my perch/I will return once again to the life that I used to live/With the things that didn’t have before I had become rich/It appears I have become rich (Rich)”

Das Musikvideo zu “Rich” zeigt einen älteren Mann, der in seiner sporadisch eingerichteten Wohnung vor dem Fernseher sitzt. Das Programm zeigt Sänger James Smith als Reporter, der verschiedene Personen interviewt, die in sein Mikrofon den Text zum Lied sprechen.

Besonderes Merkmal des Videos ist eine Silbermünze, die den Reichtum von Smith und seinen Interviewpartner*innen darstellen soll. Am Ende des Videos hält auch der alte Herr vorm Fernseher die Münze in der Hand.

Zuletzt durften sich die Fans von Yard Act über ihren Song “Payday” freuen. Das neue Album “The Overload” erscheint am 21. Februar, nachdem es ursprünglich schon gestern veröffentlicht werden sollte.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login